Fach- und Führungskräfte mit Schwerpunkt Sprache

. Foto: Bernhard Ludewig ©Goethe-Institut

Wenn Sie bereits mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache (DaF) unterrichtet haben und nun auch im Ausland Ihre Kenntnisse einsetzen möchten, dann bietet die Fachlaufbahn Sprache Ihnen genau diese Möglichkeit.  

Unsere Fach- und Führungskräfte im Bereich Sprache fördern und vermitteln die deutsche Sprache im Ausland und werden dafür alle fünf bis sechs Jahre an ein anderes Institut im In- oder Ausland versetzt. Ob Madrid, Moskau, Mumbai oder München – Sie sollten an einer dauerhaften Tätigkeit interessiert und bereit sein, sich an immer neuen Standorten einzuleben.

Je nach Stelle haben Sie unterschiedliche Aufgabenschwerpunkte. Wenn Sie an einem Goethe-Institute im Ausland arbeiten, können dazu beispielsweise folgende Aufgaben gehören:  
  • Sie arbeiten mit Erziehungsbehörden und anderen für den Deutschunterricht relevanten Partnern und Institutionen zusammen. 
  • Sie bauen ein Netzwerk aus Dozent*innen auf, die Fortbildungen für Deutschlehrende an Schulen und Hochschulen geben. 
  • Gemeinsam mit dem Regionalinstitut entwickeln Sie eine Ausbildung für Deutschlehrende oder bauen sie aus. 
  • Sie planen und geben Fortbildungsprogramme für Deutschlehrer*innen und Multiplikator*innen an Schulen und Hochschulen. 
  • Sie konzipieren und setzen Werbe- und Informationsveranstaltungen für die Sprache Deutsch um (z.B. Sprachmessen, Sprachentage, Wettbewerbe). 
  • Sie entwickeln Kulturprogramme für junge Zielgruppen. 
  • Sie setzen größere Projekte zur Bildungskooperation um, beispielsweise mit europäischen Partnern. 
  • Sie leiten den Sprachkursbetrieb, das heißt Sie organisieren der Kurs- und Prüfungsangebot, setzen ein Qualitätsmanagement um und entwickeln das Kursangebot weiter. 
  • Sie erschließen neue Zielgruppen, pflegen das Firmenkundennetzwerk und übernehmen Aufgaben im Controlling. 
  • Sie übernehmen das Personalmanagement für die Sprachkurse. 

Die Fachlaufbahn Sprache richtet sich an Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung in Deutsch als Fremdsprache (DaF). Wir wünschen uns von Ihnen:  
  • Ein möglichst in Deutschland abgeschlossenes Hochschulstudium mit einem MA oder einem höheren Abschluss in Germanistik oder Deutsch als Fremdsprache (DaF) 
  • Eine Fremdsprachenphilologie oder ein Studium mit gleichwertiger Zusatzqualifikation samt dem Zusatz Deutsch als Fremdsprache (DaF) 
  • Mehrjährige Berufserfahrung mit Deutsch als Fremdsprache in Unterricht, Fortbildung und Management sowie fundierte, aktuelle Fachkompetenz 
  • Erfahrung in Leitungspositionen  
  • Erfahrung im Projektmanagement sowie in der Netzwerkarbeit 
  • Erfahrung in der Anwendung von Qualitätsstandards für Unterricht und Sprachkursorganisation 
  • Gute IT-Kompetenz (MS Office) 
  • Vertrautheit mit elektronischen Lehr- und Lernformen 
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau 
  • Gute Kenntnisse (B 2) in Englisch und mindestens einer weiteren Fremdsprache 
  • Längere Auslandserfahrung mit beruflichem Bezug sowie fundierte interkulturelle Kompetenz in mindestens einem fremden Kulturraum 
  • Bereitschaft, alle fünf bis sechs Jahre in ein anderes Land zu wechseln.

Für die Fachlaufbahn Sprache bereiten wir Sie gezielt und individuell auf Ihre Tätigkeit im Ausland vor. Sie durchlaufen sowohl vor Ihrer Entsendung als auch während der ersten zwei Jahre Ihrer Tätigkeit alle fachspezifischen Seminare, die Sie brauchen, um als Sprachspezialist*in im Ausland zu arbeiten. Ein*e Mentor*in begleitet Sie in dieser Zeit und unterstützt Sie dabei, sich schnell im Institut zu integrieren und zu vernetzen.

Ausschreibungen für „Fach- und Führungskräfte mit Schwerpunkt Kultur“ finden Sie auf unserer Karriereseite und im Stellen-Newsletter des Goethe-Instituts. Den Stellen-Newsletter können Sie hier abonnieren. 
 
Bei Fragen schreiben Sie uns gerne an: zukunft@goethe.de