Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Deutschland
10 Jahre PASCH

10 Jahre PASCH | Foto: Goethe-Institut
10 Jahre PASCH | Foto: Goethe-Institut

Quer durch Deutschland: Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) startet in der Zentrale des Goethe-Instituts in München das PASCH-Mobil. Ab dem 9. Februar bis Dezember 2018 macht es an über 30 Stationen in Deutschland das weltumspannende Netzwerk von PASCH sichtbar. Die Partner der Initiative des Auswärtigen Amts planen dazu zahlreiche Aktivitäten entlang der Route. Auch in den PASCH-Ländern finden Jubiläumsaktionen mit Lehrern, Schülerinnen, Alumni sowie Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft statt.  

München
ab 9. Februar 2018 bis Dezember 2018

Weltweit gehören inzwischen rund 2.000 Schulen dem PASCH-Netzwerk an und sind damit offiziell Partnerschulen der Bundesrepublik Deutschland. Zusammen bilden sie eine weltweite Lerngemeinschaft. Das Goethe-Institut betreut davon rund 600 in über 120 Ländern, unter anderem in China, Indien, Indonesien und Brasilien. Die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) ist 2008 vom Auswärtigen Amt ins Leben gerufen worden – mit dem Ziel, ein weltumspannendes Netz von Partnerschulen mit besonderer Deutschlandbindung aufzubauen. Betrieben wird PASCH zusammen mit dem Goethe-Institut, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) sowie dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz.
 
Die Initiative fördert nicht nur den Deutschunterricht an den jeweiligen Schulen durch Lehrerfortbildungen, sondern organisiert auch regelmäßig Schülerwettbewerbe, Austauschprogramme, Jugendcamps und Jugendkurse sowie Alumni-Treffen, um das Interesse für Deutschland und die deutsche Sprache zu fördern. Gleichzeitig vermittelt sie Praktika in Wirtschaftsunternehmen im In- und Ausland. In diesem Jahr feiert PASCH sein zehnjähriges Bestehen mit zahlreichen Aktivitäten im In- und Ausland.

Das PASCH-Mobil auf Reisen

Alle großen Jubiläumsaktivitäten in Deutschland finden entlang der Route des sogenannten PASCH-Mobils statt, das vom 9. Februar bis Dezember 2018 an über 30 Stationen Halt machen wird, darunter München, Berlin, Göttingen, Schwäbisch Hall und Hannover. An den einzelnen Stationen informiert das Mobil durch Imagefilme und Vorträge über die Angebote der Initiative: über Sprachkurse, Jugendcamps, die Alumni-Arbeit oder Praktikumsmöglichkeiten in Unternehmen.
 
Zum Start des Mobils am 9. Februar in der Zentrale des Goethe-Instituts werden neben Johannes Ebert, dem Generalsekretär des Goethe-Instituts, auch Schulleiterinnen und -leiter aus Indien, Indonesien und Italien sowie PASCH-Alumni und Wirtschaftsvertreterinnen, zum Beispiel von dm, von ihren Erfahrungen mit PASCH erzählen.
 
Zudem werden über das Jahr verteilt in etlichen PASCH-Ländern Konferenzen, Wettbewerbe und Workshops stattfinden: von einer regionalen Lehrerkonferenz in Indien über einen Workshop für Grundschülerinnen in Prag bis hin zu Fußball- und Handballcamps in China und Kroatien.Verbunden mit pasch-net.deDie Webseite pasch-net.de informiert über Aktivitäten der Initiative weltweit, vernetzt Deutschlernerinnern und -lerner miteinander und berichtet laufend über sämtliche Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem zehnjährigen Jubiläum.
 
„Schulen: Partner der Zukunft“ – Eine Initiative des Auswärtigen Amts, in Kooperation mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz.

Kontakt

Jessica Kraatz Magri
Bereichsleitung Kommunikation und Pressesprecherin
Goethe-Institut e.V.
Tel.: +49 89 15921 249
jessica.kraatzmagri@goethe.de
 
Jana Baumgarten
Projektreferentin „10 Jahre PASCH“
Sprache & Bildungspolitik
Tel. +49 151 40726 483
jana.baumgarten@goethe.de

Top