Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Die digitale Ausleihe
Onleihe

Rosinenpicker
© Goethe-Institut / Illustration: Tobias Schrank

Mit der Onleihe des Goethe-Instituts lassen sich etwa 25.000 digitale Medien wie Bücher, Hörbücher, Filme oder Zeitungen entleihen, ohne dass eine Rückgabe nötig ist. Deutschlehrende und -lernende sowie Kulturinteressierte finden hier ein vielfältiges Medienangebot. 2019 wurden so weltweit über 250.000 Medien digital entliehen, die Zahlen steigen seit Jahren stetig an.
 
Online
laufend

Jede*r Nutzer*in der Onleihe hat die Möglichkeit, seine bzw. ihre Lieblingsbücher auszuleihen oder vorzumerken. So sind beispielsweise die Romane von Saša Stanišić, Träger des Deutschen Buchpreises 2019, oder auch Werke von Lutz Seiler, dem Gewinner des diesjährigen Preises der Leipziger Buchmesse, zu finden. Auch deutsche Tages- und Wochenzeitungen wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Süddeutsche Zeitung oder die ZEIT stehen zur Verfügung. Die Onleihe verfügt zudem über ein großes Filmangebot, bestehend aus Klassikern und aktuellen Produktionen.
 
Gestartet wurde das Angebot auch, um das Stadt-Land-Gefälle zu überwinden und um älteren oder körperlich eingeschränkten Menschen die Möglichkeit zu geben, sich von zu Hause aus zu informieren, zu unterhalten oder weiterzubilden. In Zeiten der Corona-Pandemie ist sie nützlich für alle, die an die eigenen vier Wände gebunden sind. Die Onleihe bietet weltweit auch viele Titel mit auf Deutschland bezogenen Informationen, wie etwa Medien zur deutschen Kultur, Gesellschaft, Politik oder Geschichte sowie Reiseführer. Deutschlehrende und Deutschlernende weltweit finden ebenfalls Material für den Deutschunterricht.
 
Die ersten Bibliotheken des Goethe-Instituts starteten 2011 mit der Onleihe. Heute wird sie in allen Ländern außerhalb des deutschen Sprachraums angeboten, von Ägypten bis Vietnam. In Deutschland bieten über 3.000 öffentliche Bibliotheken ihren Nutzer*innen eine Onleihe an, sodass Bibliotheksnutzer*innen in Deutschland in punkto E-Book-Ausleihe ebenfalls gut versorgt sind.
 
Die Onleihe ist ein Angebot des Goethe-Instituts. Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Mit 157 Instituten in 98 Ländern fördert es die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland, pflegt die internationale kulturelle Zusammenarbeit und vermittelt ein aktuelles Deutschlandbild.

Kontakt

Dr. Jessica Kraatz Magri
Pressesprecherin und
Bereichsleiterin Kommunikation
Goethe-Institut e.V.
Tel. +49 89 15921 249
Jessica.KraatzMagri@goethe.de
 
Viola Noll
Stv. Pressesprecherin
Goethe-Institut
Hauptstadtbüro
Tel.: +49 30 25906 471
noll@goethe.de

Top