Wie kann man ein Buch online sichtbarer machen?

Karikatur von Kritik & Humanismus zur Vorstellungsreihe mit unabhängigen Verlägen aus Bulgarien. Kritik & Humanismus

Do, 12.11.2020

Goethe-Institut Bulgarien, Zoom

Onlineveranstaltung / Onlinepräsenz für Verläge

Deutsche Verleger stellen ihre Praktiken und Ideen für ein digitales Marketing vor. Online Gespräch mit unabhängigen bulgarischen Verlegern. (Teil 1 der Pilotreihe).

Donnerstag, 12.11.2020 // 15:00 - 16:30

Qualitative Bücher müssen zunehmend sichtbarer werden, um ihre Leser*innen in einem Meer aus Titeln zu erreichen.

Dies ist in der heutigen Zeit für Bücher buchstäblich schicksalhaft, nachdem im Zuge der Covid-19-Pandemie die üblichen Wege der Kommunikation mit dem Buch als kulturellem Produkt auf den Kopf gestellt wurden.
 
Das Goethe-Institut hat mit seinen deutschen Partnern eine Pilotreihe von Online-Gesprächen für unabhängige Verlage gestartet. Die Diskussionen beziehen sich auf Themen, die von den bulgarischen Verlagen selbst erwählt [H1] wurden.

Im ersten Teil der Vortragsreihe werden sich Vertreter des Suhrkamp und des AvivA Verlags (Kurt Wolff Stiftung) mit ihren bulgarischen Kollegen und Kolleginnen austauschen und in dem Sinne ihre erfolgreichen Praktiken und Ideen zur Bewältigung der Herausforderungen für das Überleben unabhängiger Verlage vorstellen.

 
Auf die Präsentation folgt eine Diskussion, bei der die Vertreter gern auf Fragen der Verlage antworten.


Falls sie ein bulgarischer Verleger sind und bis zum 2. November keinen Link zum Teilnehmen des Gesprächs erhalten haben, kontaktieren sie uns bitte unter: maria.dobrevska@goethe.de

Teilnehmer*innen:
Demian Sant'Unione, Suhrkamp Online- und Lesermarketing
Britta Jürgs, AvivA Verlag, Vorsitzende - Kurt Wolff Stiftung
Moderatorin: Antoaneta Koleva, KX – Critique und Humanism Verlag

Mit Simultanübersetzung ins Bulgarische.

Wenn Sie bulgarische/r Verleger*in sind und die Video-Präsentation anschauen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter: Maria.Dobrevska@goethe.de Das Video ist urheberrechtlich geschütztes Material und öffentliches Publizieren oder Verbreiten ist nicht gestattet.

Zurück