Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
KrimikFoto: Fan D, CC flickr.com

Plan B - eine Ergänzung zur Gereon Rath-Serie

Eine der erfolgreichsten Detektivgeschichten der letzten Jahren ist die Gereon Rath-Serie von Volker Kutscher, die sich in Berlin, in den 20er, 30er Jahre abspielt. Von den sieben Bändern sind drei auch auf Ungarisch erschienen, in der Übersetzung von Róbert Csősz, und die Geschichte wurde zur Fernsehserie  verarbeitet.

Warum wurde die Serie ein Riesenerfolg? Wie stellt Kutscher die Verbrecherwelt der Weimarer Republik vor? Erfahren Sie mehr über die Gereon Rath-Serie.

 


Übersetzungswettbewerb | Volker Kutscher: "Plan B"

Volker Kutscher: Plan B Verlag Kiepenheuer & Witsch Motiviert durch die Gereon Rath-Erfolgsserie übersetzten im Rahmen eines Workshops am 30.9.2019 Teilnehmer*innen eine weitere Story von Volker Kutscher, die Kurzgeschichte Plan B, die auf Ungarisch noch nicht erschienen ist. Den Workshop leitete Róbert Csősz, der Übersetzer der Gereon Rath-Romane.

Die Kurzgeschichte Plan B ist im Gereon Rath-Kosmos von Volker Kutscher angesiedelt. Es spielt sich in den 30er Jahren in Berlin, wo die Nationalsozialisten auch mit den Ringvereinen, die das organisierte Verbrechen in Berlin beherrschten, aufräumten...

Die besten Übersetzungen stammen von Zsófia Bánhidi, Ágnes Pap und Judit Szántó (ohne Reihenfolge). Die eingeschickten Texten wurden von Kutscher-Übersetzer Róbert Csősz bewertet. Auszüge der ungarischen Übersetzungen können Sie hier lesen:

B terv | Übersetzung


Volker Kutschers Erfolgsserie um Gereon Rath

Die Gereon Rath-Geschichten von Volker Kutscher spielen sich in Berlin der 20er, 30er Jahre ab, in der damaligen Hauptstadt der Weimarer Republik. In der modernen Metropole blüht neben Kunst und Kultur auch das Verbrechen, deren Welt die Leser*innen durch die Figur und Ermittlungen vom Kriminalkomissar Gereon Rath kennenlernen können.

Die erfolgreiche Serie wurde in mehrere Sprachen übersetzt, und eine TV-Serie, Babylon Berlin startete 2017 anhand der Romanen.

Die ersten drei Romanen (Der nasse Fisch, Der stumme Tod, Goldstein, ung. Tisztázatlan bűnügy, Csendes halál, Goldstein) sind auf Ungarisch in der Übersetzung von Róbert Csősz beim Libri Verlag mit der Unterstützung des Goethe-Instituts Budapest erschienen.

Ausgaben beim KiWi-Verlag Charaktere, Backgroung Stories, Interessante Informationen Auf ungarisch erschienene Bänder | Libri


Mehr zum Thema Übersetzen und Krimi


Lesen Sie gerne Krimis?

Krimis in der Onleihe elektronischen Bibliothek

Lesen Sie deutschsprachige Krimis auf Ihrem PC, Smartphone, Tablet PC oder E-Book-Reader.
Weiter zur Onleihe

 

Top