Ballon
18. Deutsche Filmwoche

Michael “Bully” Herbig, Deutschland, Spielfilm, 2018, 125 Min.
 

Ballon_001

1979: Die Welt befindet sich im Kalten Krieg, Deutschland ist in Ost und West geteilt. In Thüringen wollen die Familien Strelzyk und Wetzel aus der DDR fliehen und mit einem selbstgebastelten Heißluftballon die Grenze überqueren. Doch der Plan missglückt, als der Ballon nur wenige Meter vor der Grenze abstürzt. Die Stasi bekommt Wind von dem Fluchtversuch und sucht mit allen Mitteln nach den Flüchtigen, die nun als Staatsfeinde angesehen werden. Im Angesicht dieser großen Gefahr entschließen die beiden Familien, einen neuen Ballon zu bauen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.
 
Ballon basiert auf wahren Begebenheiten und zeigt einen der wohl waghalsigsten Fluchtversuche aus der DDR in die BRD, der unter dem Namen „Ballonflucht“ historische Berühmtheit erlangte.
 
Ballon erhielt den Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke und wurde außerdem für den Deutschen Kamerapreis nominiert.
 
Vertrieb in Mexiko durch Nueva Era Films.
 
 
Michael “Bully” Herbig (*1968) ist ein deutscher Regisseur, Schauspieler, Synchronsprecher, Autor und Produzent. Sein Spielfilm Der Schuh des Manitu erhielt den Deutschen Filmpreis als erfolgreichster Film gemessen an Zuschauerzahlen.
 
Filmografie (Auswahl): 2018 Ballon; 2017 Bullyparade – Der Film; 2013 Buddy; 2009 Wickie und die starken Männer; 2007 Lissi und der wilde Kaiser; 2004 (T)Raumschiff Surprise – Periode 1; 2001 Der Schuh des Manitu; 2000 Erkan & Stefan.

Programm

Freitag, 9.8.          19:10 Cinépolis Perisur  
Samstag, 10.8.     21:30 Cinépolis Diana  
Sonntag, 11.8.      17:00 Cinépolis Diana  
Sonntag, 11.8.      17:00 Cinépolis Perisur  
Montag, 12.8.       19:00 Cinépolis Diana  
Mittwoch, 14.8.     22:15 Cinépolis Perisur  
Donnerstag, 15.8. 16:00 Casa del Cine  
Donnerstag, 15.8. 19:10 Cinépolis Diana  
Freitag, 16.8.         20:00 Goethe-Institut