Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Beethoven_Symposium© Goethe-Institut Mexiko

Inspiration für eine bessere Welt
Beethoven: Ein freier Denker

Künstlerische Freiheit damals und heute. Musik im Kontext von Menschenrechten und Gleichberechtigung. Beethoven war nicht nur ein herausragender Musiker, sondern auch ein fortschrittlicher Denker, der mit den Paradigmen seiner Zeit brach.
Er stieß mit seiner Persönlichkeit und vielschichtigen Werken Themen an, die auch in unsere heutige Zeit nach wie vor aktuell sind. Diesen aktuellen Bezügen widmet sich das digitale Symposium Beethoven: Ein freier Denker - Inspiration für eine bessere Welt vom 16. bis 18. Oktober 2020.

 

Das Beethoven Symposium

In einem dreitägigen Programm bestehend aus Live-Diskussionen und künstlerischer Interpretation der Werke Beethovens aus den Bereichen Tanz, Musik und Film setzen sich Expert*innen und Künstler*innen aus Mexiko, El Salvador, Nicaragua, Honduras und der Dominikanischen Republik intensiv mit der Person Beethoven und seinen Perspektiven auseinander. Es geht um das Thema der Freiheit der Kunst und der Kunstschaffenden, sowie um die Frage, inwiefern Ludwig van Beethoven als Verteidiger der Menschenrechte sowie der Gleichstellung der Geschlechter gesehen werden kann. Auch das Thema Solidarität ist im Kontext der Veranstaltung ein zentraler Punkt, der in den Bezug zu unserer globalisierten Gesellschaft gesetzt wird.

Alle Programmpunkte werden ab dem 16. Oktober 2020 als Facebook Live zu sehen sein und wir freuen uns über zahlreiche interessierte Teilnehmer*innen und laden herzlich dazu ein sich per Chat zu beteiligen.

 


Veranstaltungen und Zeiten im Rahmen des Beethovesymposium


Die Programmtage


Filmpräsentation "Following the Ninth"

Ab 15. Oktober und während der drei Tage des Beethoven Symposiums (16. - 18. Oktober 2020), kann der Dokumentarfilm "Following The Ninth" (Spielzeit 78 Min.) auf Vimeo kostenlos, jederzeit und mit spanischen Untertitel angeschaut werden.
Am Abschlusstages des Symposiums (18. Oktober 2020) wird es ein Q&A mit dem Regisseur des Filmes, Kerry Candaele, geben zudem wir unsere Teilnehmer*innen herzlich einladen. 

Gedreht in 5 Kontinenten und 12 Ländern erzählt "Following the Ninth" die Geschichte von vier Menschen, deren Leben durch Beethovens Botschaft in seiner Neunten Sinfonie "Alle Menschen werden Geschwister" maßgeblich verändert wurde.
 




 


Das digitale Beethoven Symposium ist eine Kooperation von:

CC San Luis Potosi

Foro Cultural Salvadoreño Alemán

Centro Cultural Alemán Tegucigalpa

Iniciativa Cultural Alemana Nicaragüense

Centro Cultural Alemán Monterrey

Centro Cultural Dominico-Alemán

Goethe-Institut Mexiko

Top