Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Wincent Weiss Zum Ersten Mal Auf Tournee In Nordamerika!

bannerww

WINCENT WEISS ZUM ERSTEN MAL AUF TOURNEE IN NORDAMERIKA!

Zum Jubiläumsjahr der PASCH-Initiative lädt das Goethe-Institut einen Star der jungen deutschen Musikszene nach Nordamerika ein.

„DA MÜSSTE MUSIK SEIN! ÜBERALL WO DU BIST“

„Da müsste Musik sein! Überall wo du bist“, heißt es in der ersten Single von Wincent Weiss. Sie brachte dem heute 25-jährigen Sänger bereits 2016 eine goldene Schallplatte. Im Jahr darauf wurde er noch bekannter und hatte mit Feuerwerk einen sicheren Platz in den deutschen Singlecharts. Seine erste Tour 2017 mit 24 Konzerten war ein großer Erfolg. Im selben Jahr gewann er bei den MTV Europe Music Awards den Preis Bester deutscher Künstler und sein erstes Album Irgendwas gegen die Stille kam auf Platz 3 in den Albumcharts. Seine Konzerte im Sommer und Herbst 2018 waren sofort komplett ausverkauft.

10 Jahre PASCH Logo Es ist daher kein Wunder: Auch an den Partnerschulen des Goethe-Instituts in Nordamerika haben die Fans deutscher Musik Wincent Weiss längst entdeckt und nominiert. Auf dem Jugendportal für Deutschlerner Step into German ist er zurzeit mit seinem Lied An Wunder auf dem ersten Platz der Top Ten.
 
Wincent Weiss startet seine erste Nordamerika-Tournee in Montreal. Von dort aus wird Wincent mit seiner Band nach New Hampshire fahren und die Schüler*Innen an der Conval High School in Peterborough beglücken. New York ist dabei mit einem Konzert an der Stuyvesant High School. Wincent Weiss und seine Band ziehen danach weiter südlich und werden am Goethe-Institut Schüler*Innen aus den PASCH-Schulen hier in Mexiko-Stadt begeistern. Zum Abschluss erwarten ihn die Schüler*Innen an der Millikan High School in East Long Beach gemeinsam mit denen der Claremont High School in Los Angeles.

„Da müsste Musik sein! Überall wo du bist.“ Auch überall, wo man Deutsch lernt, müsste Musik sein.

Willkommen Wincent Weiss!
 

Top