Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Wettbewerb für DaF-Studierende „Kompetenz Deutsch: Учу немецкому»

Das Goethe-Institut Russland schreibt in Kooperation mit russischen Partneruniversitäten einen Wettbewerb für Studierende im Fach Deutsch als Fremdsprache (DaF) aus.

Der Wettbewerb soll DaF-Studierende in Russland motivieren, nach dem Studium als Deutschlehrende an öffentlichen Schulen zu unterrichten. Die DaF-Studierenden werden eingeladen, ihre sprachlichen und methodisch-didaktischen Kompetenzen unter Beweis zu stellen sowie ihre kreativen, inspirierenden, innovativen Unterrichtsideen zu präsentieren.

Das Goethe-Institut möchte mit dem Wettbewerb junge, talentierte und engagierte Deutschlehrende in Russland fördern, deren öffentliche Wertschätzung stärken und zum positiven Image des Deutschlehrer*innenberufs beitragen.
 

Anmeldung

Ziele des Wettbewerbs

  • besonderes Engagement und hervorragende Leistungen von DaF–Studierenden belohnen,
  • die Arbeit von Deutschlehrenden an den Schulen würdigen,
  • innovative Unterrichtsmethoden und einen ansprechenden Deutschunterricht fördern. 

Teilnahmevoraussetzungen:                                           

Der Wettbewerb richtet sich an DaF-Studierende an staatlichen Hochschulen und Universitäten, die dieses Jahr die Ausbildung (Bachelor- und Masterstudiengänge) abschließen und vorhaben, im Schuljahr 2021/2022 als Deutschlehrende an öffentlichen Schulen zu unterrichten.

Wettbewerbsablauf:

Der Wettbewerb besteht aus mehreren Phasen. Die Aufgaben in einzelnen Phasen haben zum Ziel, die für den Deutschlehrer*inberuf relevanten Kompetenzen der Teilnehmenden zu bewerten. Folgende Phasen werden im Rahmen des Wettbewerbs angeboten:

1. Phase: Kompetenz Deutsch – meine Visitenkarte
(15. März–10. Mai 2021)

In der 1. Phase werden Sie eingeladen, Ihre persönlichen Qualifikationen, Hobbys und Ihre Einstellung zu Ihrem zukünftigen Beruf vorzustellen.

Bereiten Sie bitte eine Visitenkarte im Video-Format vor, in der Sie folgende Informationen über Ihre Person präsentieren:
  • Woher kommen Sie? Wo studieren Sie?
  • Welche Interessen haben Sie? Wie lange lernen Sie Deutsch?
  • Haben Sie schon Erfahrungen als Deutschlehrende*r?
  • Warum möchten Sie als Deutschlehrkraft arbeiten?
  • Was finden Sie am Deutschlehrer*inberuf besonders attraktiv?

Registrieren Sie sich auf der Website des Goethe-Instituts. Füllen Sie die erforderlichen Felder aus und laden Sie den Link zum Video hoch.

Wenn Sie noch kein*e registrierte*r Kund*in von YouTube sind, erstellen Sie bitte nach diesen Anweisungen ein neues Konto.

Melden Sie sich bei Ihrem YouTube-Konto an und laden Sie Ihr Video hoch. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie hier.

Die Dauer der Videosequenzen soll maximal fünf Minuten betragen.

2. Phase:  Kompetenz Deutsch – Sprache
(14. Mai 2021)
 
In der 2. Phase wird den Teilnehmenden des Wettbewerbs ein Onlinesprachtest in Deutsch angeboten, der zum Ziel hat, ihre sprachliche Kompetenz in Deutsch zu beurteilen.

3. Phase:  Kompetenz Deutsch – Methodik und Didaktik DaF
(14. Mai 2021) 

In dieser Phase finden Onlinesprechstunden statt, an denen die Teilnehmenden miteinander und mit DaF-Expert*innen verschiedene methodisch-didaktische Situationen aus dem DaF-Unterricht besprechen.
 
4. Phase:  Kompetenz Deutsch – erste Fortbildung
(20. August–1. Oktober 2021)
 
Die Teilnehmenden des Wettbewerbs werden zu einem Onlinefortbildungskurs eingeladen, in dem das Thema „Deutschunterricht planen“ behandelt wird. Im Rahmen der Fortbildung werden die Teilnehmenden ihre Planungen für ihren ersten Unterricht an Schulen erstellen.
 
5. Phase: Kompetenz Deutsch – innovativ unterrichten
(1. Oktober–1. November 2021)
 
Die letzte Phase des Wettbewerbs ist dem Thema „Innovativer Deutschunterricht“ gewidmet. Die Teilnehmenden setzen innovative Methoden und Ansätze in ihrem Deutschunterricht ein und präsentieren die Ergebnisse in einem Videofilm.

Die näheren Informationen zu den Phasen 2-5 werden eine Woche vor den angegebenen Terminen an die Teilnehmenden verschickt.

Wettbewerbssprache: Deutsch

Gewinner*innen und Preise:

  • Eine unabhängige Jury von Expert*innen des Goethe-Instituts und der russischen Partnerhochschulen bewertet die Ergebnisse des Wettbewerbs.
  • Jede*r Teilnehmende bekommt für jede Wettbewerbsphase eine bestimmte Punktezahl.
  • Drei Teilnehmende mit maximaler Punktezahl werden zu den Gewinner*innen in einzelnen Phasen gekürt und mit Urkunden und kleinen Geschenken des Goethe-Instituts ausgezeichnet.
  • Zum Abschluss des Wettbewerbs werden die Ergebnisse zusammengeführt und drei Gewinner*innen des Wettbewerbs für folgende Preisen nominiert:
1. Platz – Stipendium des Goethe-Instituts für die Teilnahme an der Internationalen Deutschlehrer*innentagung in Wien im Sommer 2022;
2. Platz – ein Notebook;
3. Platz – eine Lehrmittelspende in Höhe von 30.000 Rubel.
 
Alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebescheinigung vom Goethe-Institut Moskau.
 
Fragen zum Wettbewerb richten Sie bitte an folgende E–Mail–Adresse: anna.nikeschina@goethe.de
 
Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anmeldung

Top