MusTransit: Ost-West

Stefan Streich (Komponist) Martin Daske (Komponist, Sounddesigner, Improvisationskünstler) Natalia Pschenichnikowa (Sängerin, Komponistin, Improvisationskünstlerin), MCME © Dietrich Oltmanns, German Vinogradow, privat

Vom 23. bis 31. Oktober 2019 findet in Kasan das vom russischen Kulturministerium unterstützte internationale Musikfestival „MusTransit: Ost-West“ statt. Es ist Teil des „Programms für internationale Kulturzentren“ und wird organisiert von der Moskauer autonomen Nonprofit-Organisation „Zentrum neuer Musikinitiativen“ und dem Kasaner „Gubaidulina-Zentrum für zeitgenössische Musik“. Der Zeitraum für das Festival ist nicht zufällig gewählt, sondern fällt symbolhaft auf die Tage um den 24. Oktober – den Geburtstag von Sofia Gubaidulina, nach der das Kasaner Zentrum für zeitgenössische Musik benannt ist. „MusTransit: Ost-West“ bietet seinem Publikum ein breitgefächertes Panorama der Kompositionen: erwartet werden Komponisten, Künstlergruppen und Solokünstler aus der ganzen Welt, unter anderem aus Russland, Australien, Deutschland, Israel, Litauen, Mazedonien und Tatarstan. Einige Namen seien hier bereits genannt: das Moskauer Ensemble für zeitgenössische Musik MCME (Russland), das Duo Ingrida Armonaite und Indre Baikstyte (Litauen), das Elektrosound-Duo Voicetronics von Natalia Pschenichnikowa und Martin Daske (Deutschland), das Kammerorchester „Neue Musik“ und das junge „Sofia-Ensemble“ (Tatarstan), die Komponisten Stefan Streich (Deutschland), Ayal Adler, Amos Elkana und Hana Ajashvili (Israel), Michael Smetanin (Australien), Jana Andreevska (Mazedonien), Vytautas Germanavicius (Litauen), Nikolai Popow (Russland) und weitere mehr.
 
Auf dem Programm steht eine Vielzahl verschiedener internationaler Kulturevents: Konzerte, Kreativmeetings, Meisterklassen sowie die internationale Wissenschaftskonferenz „Intersection of Cultures: East-West“. Ziel des Festivals ist es, Impulse für neue internationale Initiativen und internationale Musikprojekte zu geben und den Erfahrungs- und Ideenaustausch unter den Teilnehmern zu intensivieren, gleich, ob sie aus unterschiedlichen Ländern kommen oder aus unterschiedlichen Regionen Russlands.
 
Zusätzlich zum Kasaner Kulturprogramm finden auch in Moskau 2 Konzerte und ein Vortrag statt, bei denen deutsche Komponisten und Interpreten mitwirken.
 
Programm:
21. Oktober: Konzert in Moskau: Voicetronics, Foyer des Elektrotheaters
23. Oktober: Meisterklasse von Natalia Pschenichnikowa in Kasan
23. Oktober: Konzert in Kasan: Voicetronics, Kulturzentrum Smena
24. Oktober: Meisterklasse von Martin Daske in Kasan
25. Oktober: Stefan Streich auf der Konferenz in Kasan
26. Oktober: Konzert in Kasan: MCME und Stefan Streich (neue Komposition für das MCME), Kammersaal des Kasaner Konservatoriums
28. Oktober: Konzert in Moskau: MCME und Stefan Streich (neue Komposition für das MCME), Kulturzentrum ZIL
29. Oktober: Vortrag „Between“ von Stefan Streich ( Komponist), Kulturzentrum „Zvezda/Moskino“
 
Deutsche Musiker auf dem internationalen Musikfestival „MusTransit: Ost-West“
Kasan und Moskau, Oktober 2019
 
Stefan Streich (Komponist)
Martin Daske (Komponist, Sounddesigner, Improvisationskünstler)
Natalia Pschenichnikowa (Sängerin, Komponistin, Improvisationskünstlerin)

 
Information zu Martin Daske unter:  www.tribordstudio.de,
Information zu Natalia Pschenitschikova unter: www.natalia-pschenitschnikova.com
Information zu Stefan Streich unter: http://stefan-streich.de/pages/intro.php
 
Mit Unterstützung des Goethe-Instituts