Die VIII. deutsch-russischen Dokumentarfilmtage in Kaliningrad „Territorium Film“

Titel und Image des Festivals © Territorium Film

Do, 13.09.2018 -
So, 16.09.2018

Loft "Garazhnaja 2"

ul. Garazhnaja 2
236029 Kaliningrad

Filmvorführungen, Diskussionen und Workshops

„Territorium Film“ ist ein deutsch-russisches Dokumentarfilmforum, das jährlich in Zusammenarbeit mit der Filmwerkstatt in Kiel an der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein in Kaliningrad stattfindet.
 
Vom 13. bis 16. September 2018 bieten die VIII. deutsch-russischen Dokumentarfilmtage ein vielseitiges und intensives Programm zum Thema „Der Künstler und die Zeit“ an. Außer Filmvorführungen finden Workshops für Studierende unter der Leitung von Komponisten und Filmexperten statt. Darunter sind die deutsche Komponistin und Pianistin Ulrike Haage und die Kunsthistorikerin Rhea Thönges-Stringaris.
 
Das Festival wird am 13. September um 19:00 Uhr mit dem Film „Im Frühling“ (UdSSR, 1929, Regie: Michail Kaufmann) und der Live-Musik-Begleitung durch Ulrike Haage im Kaliningrader Dom feierlich eröffnet.
 
Das Programm ist auf der offiziellen Webseite des Festivals zu finden.
 
Alle Filme sind für Altersgruppen 18+ geeignet.
 
Das Filmfestival wird vom Goethe-Institut unterstützt.

Zurück