Filmklub | 16+ 3 Tage in Quiberon

 3 Tage in Quiberon, mit Marie Bäumer und Birgit Minichmayr Foto: Peter Hartwig Rohfilm Factory

Do, 11.03.2021

19:00 Uhr

Online

3 Tage in Quiberon

Filmdiskussionen

Am 11. März um 19 Uhr laden wir Sie zu einer Diskussion mit der Filmkritikerin Ksenia Reutowa und der Schauspielerin Ekaterina Kolganova ein. Die Moderation des Gesprächs führt Irina Gontscharowa.

Filmkritikerin Ksenia Reutowa präsentiert den Film „3 Tage in Quiberon“ von Emily Atef


Die Diskussion findet auf unserem Facebook-Kanal per Live-Übertragung statt und dreht sich um den in Schwarz-Weiß gedrehten Spielfilm 3 Tage in Quiberon von Emily Atef aus dem Jahr 2017.
 
Das deutschsprachige Kino der 1950er-Jahre hat kaum einen internationalen Star hervorgebracht; die gebürtige Österreicherin Romy Schneider zählte zu den wenigen Ausnahmen. Mit Sissi und anderen dem Heimatfilm nahestehenden Arbeiten erlangte sie größere Berühmtheit, als es ihr lieb war. Erst der Schritt ins Ausland sollte die Schauspielerin von ihrem unschuldigen Image befreien. In Frankreich startete sie in den 1960er-Jahren eine neue Karriere – ihre psychischen Probleme jedoch blieben. Nur selten hat sie sich dazu öffentlich geäußert – wie 1981 in einem Interview mit dem „Stern“-Reporter Michael Jürgs, das die Regisseurin Emily Atef mit hervorragenden Darsteller*innen nachstellt und mit fiktiven Elementen neu inszeniert.
 

Der Film ist im Online-Kino „Nonfiction.Film“ zu sehen. Der Promocode GOETHEMARCH ist gültig bis 31.03.2021, Sammlung  Киноклуб Гёте-Института.

Zurück