Ausstellung Was wichtig ist

Was wichtig ist © Goethe-Institut

Fr, 19.10.2018 -
Do, 08.11.2018

iZone

Wul. Naberezhno-Lugova 8
Kiew

Kunstausstellung über und mit Menschen mit Down-Syndrom

Liebe, Sex, Tod oder Politik? „Was wichtig ist“– für Menschen mit und ohne Down-Syndrom? Das zeigen wir zum ersten Mal in dieser Kunstausstellung in der Ukraine.
 
Die Kuratorinnen Lizaveta German und Maria Lanko haben 40 Kunstwerke ausgewählt, die es den Besucher*innen ermöglichen, in die Welten von Menschen mit und ohne zusätzliches Chromosom einzutauchen. In Zusammenarbeit mit Menschen mit Down-Syndrom haben die Künstler Stanislav Turina und Kateryna Libkind herausgefunden, was Menschen am meisten bewegt. Die Ausstellung zeigt diese künstlerischen Reflektionen sowie Objekte von zeitgenössischen Künstler*innen aus Deutschland und der Ukraine, mit und ohne Down-Syndrom.  
 
Das Goethe-Institut Ukraine erkundet mit dem deutschen Partner TOUCHDOWN 21 in diesem Projekt das kreative Schaffen von Menschen mit Down-Syndrom und schlägt eine Brücke zwischen diesen ungewöhnlichen Künstlern, zwischen sozialen Akteuren und der jungen Kunstszene in der Ukraine.

Eintritt frei!

Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung
 
Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amtes

Weitere Partner: NGO Down-Syndrom und iZone

 


Auswärtiges Amt © Auswärtiges Amt







Touchdown21 Logo © TOUCHDOWN21









Down Syndrome Logo  

 

Zurück