Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
News Stand Grand CentralFoto (Ausschnitt): © Daniel Albanese

Uwe Johnsons New York
Wiedersehen mit Riverside Drive

Vor wenig mehr als 50 Jahren begann Uwe Johnson, ein damals in New York lebender Schriftsteller aus Deutschland, mit dem Schreiben von Jahrestage – einem der großartigen Meisterwerke der deutschen Nachkriegsliteratur. Die hauptsächlich in New York angesiedelte Erzählung erstreckt sich über 365 Tage, vom 21. August 1967 bis zum 20. August 1968. Anlässlich der ersten vollständigen Übersetzung von Jahrestage ins Englische lädt das Goethe-Institut dazu ein, in das New York Uwe Johnsons und seines Alter Egos Gesine Cresspahl einzutauchen.


Uwe Johnson in New York


Aus den Manuskripten der „Jahrestage“

In dieser Slideshow können Sie dem Autor digital beim Verfassen seines Jahrestage-Manuskripts über die Schulter schauen – und sogar einen Blick auf die Arbeit Damion Searls’ werfen, der diesen modernen Klassiker der bundesdeutschen Nachkriegsliteratur 2018 erstmals komplett ins Englische übersetzt hat.

  • Erste Typoskriptseite der „Jahrestage“, noch in New York entstanden © Uwe Johnson-Forschungsstelle/ Johannes und Annitta Fries Stiftung/ Peter Suhrkamp Stiftung
    Erste Typoskriptseite der „Jahrestage“, noch in New York entstanden
  • Recherchen zu New Yorker Lebensmittelpreisen 1967 © Uwe Johnson-Forschungsstelle/ Johannes und Annitta Fries Stiftung/ Peter Suhrkamp Stiftung
    Recherchen zu New Yorker Lebensmittelpreisen 1967
  • Übersicht für den Januar 1968 © Uwe Johnson-Forschungsstelle/ Johannes und Annitta Fries Stiftung/ Peter Suhrkamp Stiftung
    Übersicht für den Januar 1968
  • Übersicht für den April 1968 © Uwe Johnson-Forschungsstelle/ Johannes und Annitta Fries Stiftung/ Peter Suhrkamp Stiftung
    Übersicht für den April 1968
  • Übersicht für den Mai 1968 © Uwe Johnson-Forschungsstelle/ Johannes und Annitta Fries Stiftung/ Peter Suhrkamp Stiftung
    Übersicht für den Mai 1968
  • Übersicht für den Juni 1968 © Uwe Johnson-Forschungsstelle/ Johannes und Annitta Fries Stiftung/ Peter Suhrkamp Stiftung
    Übersicht für den Juni 1968
  • Inhaltsübersicht zu den Jahren der Mecklenburg-Ebene © Uwe Johnson-Forschungsstelle/ Johannes und Annitta Fries Stiftung/ Peter Suhrkamp Stiftung
    Inhaltsübersicht zu den Jahren der Mecklenburg-Ebene
  • Inhaltsübersicht zu den Jahren der Mecklenburg-Ebene © Uwe Johnson-Forschungsstelle/ Johannes und Annitta Fries Stiftung/ Peter Suhrkamp Stiftung
    Inhaltsübersicht zu den Jahren der Mecklenburg-Ebene
  • Zeichnung der „Tante Times“ © Uwe Johnson-Forschungsstelle/ Johannes und Annitta Fries Stiftung/ Peter Suhrkamp Stiftung
    Zeichnung der „Tante Times“
  • Entwurf Übersetzung "Jahrestage" 29.10.1967 durch Damion Searls © Uwe Johnson-Forschungsstelle/ Johannes und Annitta Fries Stiftung/ Peter Suhrkamp Stiftung
    Entwurf Übersetzung "Jahrestage" 29.10.1967 durch Damion Searls


Impressum

Kurator: Dr. Christoph Willmitzer
Projektleitung: Walter Schlect
Stadtplan: Damion Searls
Fotografie: Daniel Albanese
Praktikanten: Cana Jasemin Czyrt, Naomi Bechert, und Suna Yilmaz
 
Wir danken der Uwe-Johnson-Forschungsstelle an der Universität Rostock, der Johannes und Annitta Fries Stiftung, der Peter Suhrkamp Stiftung, New York Review Books Classics, und The Culinary Institute of America für die Unterstützung. Die Übersetzung von Jahrestage ins Englische wurde unterstützt durch das Übersetzungsförderungsprogramm des Goethe-Instituts und das Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland.
 

Logo Suhrkamp Logo NYRB Logo Wunderbar Together