Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Sie können mit allen MitarbeiterInnen des Goethe-Instituts New York direkt Kontakt aufnehmen. Schauen Sie unter den Abteilungen nach, wer Ihnen mit Ihrer Frage am besten helfen kann. Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Georg Blochmann Georg Blochmann
Institutsleiter
georg.blochmann@goethe.de
Andrea Pfeil Andrea Pfeil
Leiterin Sprachabteilung
Stellvertretende Institutsleitung
Tel.: +1 212 4398719
andrea.pfeil@goethe.de

Bei Fragen schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: program-newyork@goethe.de

Georg Blochmann Georg Blochmann
Institutsleiter
georg.blochmann@goethe.de
Sara Stevenson, Foto: © Jacobia Dahm Sara Stevenson
Leitung Residenzprogramm Ludlow 38
Programmkoordination: Bildende Kunst, Film, akademische Programme
sara.stevenson@goethe.de
Katharine Maller Katharine Maller
Assistentin für Kulturprogramm und Kommunikation
katharine.maller@goethe.de
Bitte richten Sie Ihre Anfrage an die Bibliothek an:
Tel:  +1 877 GOETHE-1 (gebührenfrei innerhalb der USA)
Tel:  +1 212 4398688
Fax: +1 212 4398705
library-newyork@goethe.de
Katherine Lorimer Katherine Lorimer
Bibliotheksleiterin
katherine.lorimer@goethe.de
Walter Schlect Walter Schlect
Bibliothekar
Tel.: +1 212 4398697
Fax: +1 212 4398705
walter.schlect@goethe.de
Andrea Pfeil Andrea Pfeil
Leiterin Sprachabteilung
Stellvertretende Institutsleitung
Tel.: +1 212 4398719
andrea.pfeil@goethe.de
Steffi Krause Steffi Krause
Sachbearbeiterin für Sprachkurse und Prüfungen
Tel.: +1 212 439 8707
steffi.krause@goethe.de
Robert Bloom Robert Bloom
Sachbearbeiter für Sprachkurse und Prüfungen
Tel.: +1 212 439 8685
robert.bloom@goethe.de
Anne-Sophie Albrecht Anne-Sophie Albrecht
Projektmitarbeiterin
Tel.: +1 212 439 8683
anne-sophie.albrecht@goethe.de
Ajkuna Hoppe Ajkuna Hoppe
Mitarbeiterin für Bildungskooperation Deutsch
Tel.: +1 212 439 8704
ajkuna.hoppe@goethe.de
 
   
Ebru Ahuja Daniel Albanese Ebru Ahuja
Lehrkraft
ebru.ahuja@goethe.de

Ich komme aus Hamburg, einer Hafenstadt in Norddeutschland. Dort habe ich Sozial- und Wirtschaftsgeschichte studiert und meinen Magister erhalten. Nachdem ich mehrere Jahre im Bereich der Pressearbeit und Unternehmenskommunikation tätig war, habe ich 2016 mit meiner Fortbildung am Goethe-Institut New York begonnen, um Deutsch als Fremdsprache zu lehren. Neben Deutsch und Englisch spreche ich Türkisch, Portugiesisch und ein bisschen Französisch. Sprachen begeistern mich und ihre Bedeutung für die interkulturelle Verständigung ist unabdingbar. Seit 2016 lebe ich in New York und bin immer noch fasziniert von dieser multikulturellen Stadt - die perfekte Basis, um Sprachen zu erlernen und auch anzuwenden. Mein Ziel ist es, Deutsch so zu lehren, dass es meinen Lernern Spaß bringt und sie motiviert.
   
Anne-Sophie Albrecht Anne-Sophie Albrecht
Lehrkraft
anne-sophie.albrecht@goethe.de

Bevor ich aus dem wunderschönen bayerischen Voralpenland nach New York City gezogen bin, habe ich als Sprachtherapeutin Menschen behandelt, die nach einer neurologischen Erkrankung die Sprache verlernt hatten. Neben meinem Abschluss als Magistra Artium in Sprachheilpädagogik bin ich zertifizierte Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache. Zudem liebe ich Musik und spiele seit fast 30 Jahren Harfe. Der kulturelle Austausch mit meinen Lernern sind bereichernde Begegnungen, die meine Welt selbst neu definieren.
   
Elena Mezger Elena Alston
Lehrkraft
elena.alston@goethe.de

Ich bin in Stuttgart aufgewachsen und habe an der Universität Tübingen studiert. Mein Studium schloss ich mit dem Staatsexamen in den Fächern Deutsch und Englisch ab, welches einen Fokus auf Literaturwissenschaften, Linguistik und Erziehungswissenschaften legte. Seit Beginn des ersten Semesters arbeitete ich in der Abteilung Deutsch als Fremdsprache der Universität und entdeckte dabei meine Leidenschaft für die Lehre meiner Muttersprache. Seitdem verfolge ich genau diese Leidenschaft und habe bereits an mehren Instituten in den USA und in Deutschland unterrichtet. Das Faszinierendsten am Unterrichten finde ich die Kombination von Lehren und Lernen – sowohl für meine Kursteilnehmenden als auch für mich. Eine Sprache zu lernen bedeutet eine unglaublich bereichernde Reise anzutreten, die nicht im Klassenzimmer endet.
   
  Pauline Bender Daniel Albanese Pauline Bender
Lehrkraft
pauline.bender.extern@goethe.de

Ich bin in einer kleinen Stadt in der Nähe von Berlin aufgewachsen. Studiert habe ich Internationale Entwicklung in Wien und Management in Nonprofit-Organisationen in Osnabrück. Durch meine international ausgerichteten Studienfächer und meine diversen Auslandsaufenthalte in den USA, Simbabwe, China und Südkorea habe ich viele Menschen aus unterschiedlichsten Ländern und Kulturkreisen kennengelernt, die mein Leben bis heute nachhaltig bereichern. 2018 habe ich mit meiner Fortbildung am Goethe-Institut begonnen, um Deutsch als Fremdsprache zu lehren. Für mich ist es wichtig, dass die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer nicht nur die deutsche Sprache lernen, sondern auch die Kultur miterleben und ganz viel Freude am Lernen haben.
   
Edna Biesold Goethe-Institut Edna Biesold
Lehrkraft
Edna.Biesold@goethe.de

Nach dem Magisterstudium der Philosophie und Deutschen sowie Spanischen Philologie in Heidelberg, Salamanca/Spanien und Berlin bin ich 2009 nach New York gezogen. Ich habe Filmmaking an der Tisch School of the Arts studiert und seit meinem Abschluss weltweit als Kamerafrau gearbeitet. Mein Zertifikat zum Lehren von Deutsch als Fremdsprache hat es mir ermöglicht, seit 2016 am Goethe-Institut zu unterrichten. Mich freut das große Interesse vieler Amerikaner für meine Sprache und Kultur und ich bin immer wieder fasziniert von der schnellen Verwandlung der Studenten von Anfängern zu echten Konversationspartnern.
 
   
Shila Rahmani Coutard Shila Rahmani Coutard
Lehrkraft
shila.rahmani.coutard.extern@goethe.de

Ich bin in der schönen Unistadt Heidelberg, im südwesten Deutschlands aufgewachsen und habe dort Pädagogik studiert. Ich habe relevante Schulungen und Praktika für die Qualifikation Deutsch als Fremdsprache absolviert und habe zudem durch das Unterrichten Erwachsener mit Migrationshintergrund und durch die Arbeit mit Schülern jeglichen Alters weitere Erfahrungen und wertvolle pädagogisch-didaktische  Kenntnisse erwerben können. Ich bin zweisprachig aufgewachsen und habe dadurch früh im Leben die Erkenntnis gewonnen, dass das Beherrschen einer anderen Sprache über die Kenntnis ihrer Grammatik hinausgeht. Das Sprechen einer anderen Sprache ist das Öffnen eines Tores zu einer neuen, aufregenden Welt. Es ist das Beschreiten einer neuen Kultur, das Kennenlernen anderer interessanter Menschen und deren Geschichten. Ich glaube, dass der Schlüssel zum erfolgreichen Lernen in der Interaktion zwischen dem Kognitiven und den Emotionen liegt. Deshalb möchte ich gemeinsam mit unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine professionelle Lernumgebung schaffen, die Spaß beim Lernen bereitet und die Möglichkeit bietet über eine Sprache hinaus zu lernen.
   
Steffi Krause Foto: Jacobia Dahm Steffi Krause
Lehrkraft
steffi.krause@goethe.de

Ich bin in Berlin aufgewachsen, habe aber von 2009-2015 im wunderschönen Passau (Bayern) gelebt. Dort habe ich meinen B.A. Abschluss in Medienwissenschaften mit Schwerpunkt auf deutscher Literatur und dem deutschen Film gemacht. 2012 habe ich angefangen als Dozentin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medienpädagogik zu arbeiten. Von 2012-2015 habe ich außerdem Deutschkurse für verschiedene Gruppen, wie internationale Studierende oder Flüchtlinge, gegeben. Was ich am Deutschlehren am meisten liebe ist die Geschichte hinter der Motivation eines jeden Schülers/einer jeden Schülerin. Ich möchte meinen Schülerinnen und Schülern helfen, nicht nur die Sprache sondern auch die jeweilige interkulturelle Erfahrung zu genießen.
   
Stéphanie Meier Stéphanie Meier
Lehrkraft
stephanie.meier.extern@goethe.de

Vor meinem Umzug in die USA lebte ich in Zürich, der größten Stadt der Schweiz. Während meines Studiums der Philosophie und der Vergleichenden Literaturwissenschaft legte ich Wert auf die Lektüre von Texten in der Originalsprache und vertiefte so meine Französisch- und Englischkenntnisse. Mein Interesse an der Französischen Sprache und Kultur führte mich für ein halbes Jahr nach Paris, wo ich an der Sorbonne die Vorzüge des Sprachunterrichts nach dem Immersionsprinzip kennen lernte. Ich bin eine eingefleischte Filmliebhaberin und liebe es gute Filme auf der großen Leinwand zu sehen. Seit 2019 lebe ich nun in New York und schätze es, als Lehrkraft am Goethe-Institut einige Bewohner dieser aufregenden Stadt persönlich kennen zu lernen und sie beim Erlernen meiner Muttersprache zu begleiten.
 
   
Mernosch Mirzaei-Reyes Goethe-Institut / Steffi Krause Mernosch Mirzaei-Reyes
Lehrkraft
mehrnosch.mirzaei-reyes@goethe.de

Ich bin in der historischen Stadt Würzburg aufgewachsen. Ich habe dann 11 Jahre in Berlin gelebt, und war dort in der Werbebranche tätig. Ich habe mein Studium als Übersetzerin (Englisch und Spanisch) abgeschlossen, und danach Wirtschaftspsychologie studiert. In 2012 habe ich angefangen Deutsch für internationale Studenten und Künstler zu unterrichten. Da mir die Arbeit gefiel, habe ich daraufhin Konversationsgruppen und Einzelunterrichtstunden organisiert. Es ist eine Freude für mich Deutsch zu lehren, und immer eine bereichernde Erfahrung, wenn ich meinen Lernenden dazu verhelfen kann Fortschritte zu machen. Seit 2013 lebe ich in New York City. Diese vielschichtige Stadt fasziniert mich sehr mit ihrer einzigartigen kulturellen Struktur. Ich freue mich, dass ich Menschen hier behilflich sein kann, die Türe zu der wunderbaren deutschen Sprache und ihrer reichhaltigen Kultur, zu öffnen.
   
Ala Zhurauskaya Ala Soliman
Lehrkraft
ala.soliman@goethe.de

Ich komme aus Polozk, einer alten weißrussischen Stadt im Norden Weißrusslands. Ich habe mein Studium an der Universität in Polozk mit einem Diplom als Fremdsprachenlehrerin für Deutsch und Englisch abgeschlossen. Während meines Studiums habe ich fast ein Jahr in Deutschland verbracht. Nach meinem Magisterabschluss in philologischen Wissenschaften (deutsche Literatur) habe ich an der Staatsuniversität Polozk als Hochschullehrerin für Deutsch als Fremdsprache gearbeitet. 2012 bin ich nach New York gezogen. Im Februar 2017 habe ich mit meiner Fortbildung als Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache am Goethe-Institut New York angefangen. Am schönsten finde ich am Unterrichten, wenn meine Lernenden aus dem Kursraum immer etwas mitnehmen können: ein Stück deutscher Kultur, einen neuen Gedanken, eine neue Fertigkeit ... Ich versuche ans Unterrichten mit viel Herz heranzugehen und unterstütze mit Vergnügen meine Kursteilnehmenden beim Sprachenlernen. Von großer Bedeutung ist es für mich, wenn meine Teilnehmer und Teilnehmerinnen Spaß am Lernen haben und ihre kleinen und großen Erfolge zeigen.


 
Molly Rowland Molly Rowland
Geschäftsführerin
GAPP, Inc.
Tel.: +1 212 4398700
Fax: +1 212 4398705
molly.rowland@goethe.de
Stefanie Proessl Stefanie Proessl
Sachbearbeiterin
GAPP, Inc.
stefanie.proessl@goethe.de
Helga Lehmann Helga Lehmann
Verwaltungsassistentin
GAPP, Inc.
helga.lehmann@goethe.de
Olga Ilg
Verwaltungsleiterin
olga.ilg@goethe.de
Lee Grice Lee Grice
Haustechniker
Wächter
lee.grice@goethe.de
Michael Sanabria Michael Sanabria
Haustechniker
Wächter
michael.sanabria@goethe.de
Marc Paradise Marc Paradise
Haustechniker
marc.paradise@goethe.de
 Marlen Mitschke-Elgasmi
Allgemeine Verwaltung/Personal
marlen.mitschke-elgasmi@goethe.de
Geoff Geoffrey Dobbs
Rezeption
geoffrey.dobbs@goethe.de
 Jonathan Wooten
Rezeption
jonathan.wooten@goethe.de