Goethe Buchclub Alina Bronskys Scherbenpark

© www.colourbox.com © Colourbox

Di, 25.07.2017

Goethe-Institut Washington

1990 K Street NW, Suite 03
(Eingang von 20th Street NW, Erdgeschoss)
Washington, DC

Lesen und diskutieren Sie die Werke zeitgenössischer deutscher Autoren in dieser Veranstaltungsreihe des Goethe-Instituts. Alle Bücher können entweder in der englischen Übersetzung oder im deutschen Original gelesen werden; die Diskussion findet auf Englisch statt. Unter Leitung der Professorin für Germanistik Amanda Sheffer (The Catholic University of America) konzentriert sich der Buchclub auf zeitgenössische Belletristik und dient dem Gedanken- und Erfahrungsaustausch.

Scherbenpark © Alina Bronsky © Alina Bronsky Scherbenpark handelt von Sascha Naimann, einer außergewöhnlichen Jugendlichen, die mit ihrer Familie nach Deutschland immigrierte. Dort endete ein Streit mit dem plötzlichen Tod ihrer Mutter durch den Stiefvater. Der Roman zeigt, wie die siebzehnjährige Sascha ihre Unabhängigkeit und ihre Beziehungen zu Männern bestimmt.  Saschas Entwicklung berührt dabei große gesellschaftliche Themen wie die Rolle der Medien und das Wiederholungsmuster von Gewalt.

Alina Bronsky, geboren 1978, schreibt unter einem Pseudonym. Sie wurde in Russland geboren und lebt heute in Frankfurt. Scherbenpark ist ihr Debutroman, für den sie für eine der wichtigsten literarischen Auszeichnungen, dem Bachmann Preis, nominiert wurde.

Eventbrite – Goethe-Institut Washington

In Kooperation mit dem Institut für Moderne Sprachen und Literatur an der Catholic University of America.

Zurück