Buchpräsentation Liebesfluchten und Sommerlügen von Bernhard Schlink

Literature Day in Ho Chi Minh City 2019 Foto: Goethe-Institut Hanoi

Do, 23.05.2019

Cà phê thứ bảy trẻ

264A Nam Ky Khoi Nghia Str., Distrikt 3 (2. Stock)
Ho-Chi-Minh-Stadt

Schnörkellos schreibt der weltberühmte Bestsellerautor Bernhard Schlink über die großen Themen im Leben.
Der Übersetzer Lê Quang präsentiert zwei Erzählbände des Autors.

Bei Bernhard Schlinks Erzählband „Liebesfluchten“ ist der Titel Programm: Sieben Liebesgeschichten über Sehnsüchte, Nähe und Einsamkeit. Die Protagonisten stürzen in die Liebe und aus der Liebe oder fliehen vor der Liebe.
 
Schlinks „Sommerlügen“ versammelt Lebensentwürfe und –verwürfe, Liebeshoffnungen und Gefühlsillusionen. In einer schlichten und klaren Sprache erschafft Schlink Beiträge voller Melancholie.
 
Die Übersetzung ins Vietnamesische für das Buch „Sommerlügen“ besorgte Lê Quang. Neben diesem Buch übersetzte Lê auch Schlinks Bestselleroman „Der Vorleser“ und „Die Frau auf der Treppe“.
 
Bernhard Schlink Alberto Venzago / © Diogenes Verlag Bernhard Schlink (* 1944) hatte bis zu seiner Pensionierung die Professur für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin inne. Er publizierte Krimis und erlangte mit „Der Vorleser“ Weltruhm.


Mua He Doi Tra © NXB Nha Nam Nhung Cuoc Chay Tron © NXB Nha Nam

Zurück