. Foto: Richard Bailey © Richard Bailey Photography

Praktikum am Goethe-Institut

Sie studieren an einer Hochschule und möchten sich beruflich orientieren? Dann bewerben Sie sich auf ein Praktikum an einem unserer Institute im In- und Ausland.

ODER

Sie möchten unser Haus kennenlernen und Auslandserfahrung sammeln? Dann laden wir Sie ein, sich auf ein Praktikum an einem unserer Institute im In- und Ausland zu bewerben.

Wie sieht ein Praktikum am Goethe-Institut aus?

Wir bieten Praktika an unseren Instituten im In- und Ausland an. Dabei lernen Sie neben unseren internen Abläufen auch die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik kennen. Sie werden in den laufenden Betrieb eingebunden und übernehmen feste Aufgaben, so dass Sie eine konkrete Vorstellung davon bekommen, wie die Arbeit beim Goethe-Institut aussieht. An unseren Auslandsinstituten erleben Sie darüber hinaus „am eigenen Leib“, wie es sich in einem anderen Land lebt und arbeitet. Das ist eine wertvolle Erfahrung, die der Verständigung dient und gegenseitiges Verständnis fördert.

​​​​​Uns ist es wichtig, dass Praktika Teil der Ausbildung sind und Praktikant*innen keine regulären Arbeitnehmer*innen. Während Ihrer Zeit bei uns sollen Sie möglichst vielfältige Einblicke gewinnen und praktisch mitarbeiten. Sie können Kontakte knüpfen und Ihre eigenen Stärken, Schwächen und Interessen besser kennenlernen.

Praktikum in Deutschland

Dauer: Praktika innerhalb Deutschlands dauern maximal drei Monate.

Voraussetzungen: Wir vergeben Praktikumsplätze ausschließlich an Studierende, die ihr Hochschulstudium noch nicht abgeschlossen haben. Sie dürfen zudem noch kein Praktikum bei einem Goethe-Institut gemacht haben – weder in Deutschland noch im Ausland. Pflichtpraktika können wir nur anbieten, wenn ein entsprechendes Praktikum in Ihrer Studien-, Hochschul- bzw. Prüfungsordnung vorgeschrieben ist.

Vergütung: Wir zahlen unseren Praktikant*innen im Inland eine monatliche Aufwandsentschädigung gemäß der aktuellen Praktikantenrichtlinie des Bundes. Das gilt für freiwillige Praktika wie für Pflichtpraktika. Ein bezahltes Praktikum muss mindestens vier Wochen und darf maximal drei Monate dauern.

Praktikumsbescheinigung: Im Anschluss an das Praktikum erhalten Sie eine Praktikumsbestätigung. Auf Wunsch stellen wir auch ein Zeugnis aus.

Wie können Sie sich auf einen Praktikumsplatz in Deutschland bewerben?

Offene Praktikumsplätze in unserer Zentrale in München schreiben wir aus. Denken Sie bitte daran, Ihrer Bewerbung die in der Ausschreibung genannten Unterlagen beizufügen. Initiativbewerbungen für ein Praktikum in unserer Zentrale können wir nicht berücksichtigen.

Möchten Sie ein Praktikum an einem anderen Standort in Deutschland machen, wenden Sie sich bitte direkt an die Leitung des jeweiligen Goethe-Instituts. Hier finden Sie eine Übersicht: Standorte in Deutschland

Übrigens / Gut zu wissen:

Ein Praktikum ist keine Voraussetzung dafür, bei uns zu arbeiten. Für eine Festanstellung müssen Sie also nicht zwingend zuvor ein Praktikum in einem unserer Institute gemacht haben. Zugleich haben Sie als Praktikant*innen auch nicht automatisch Aussicht auf eine Anstellung bei uns.

Praktikum im Ausland

Dauer: Praktika im Ausland dauern höchstens sechs Monate.

Hochschulstudium: Sie müssen mindestens im dritten Semester ihres Hochschulstudiums sein, dürfen das Studium aber noch nicht abgeschlossen haben. Ein Praktikum im Verwaltungs- und Bibliotheksbereich können Sie nur machen, wenn Sie ein entsprechendes Fachstudium machen.

Voraussetzungen: Sie dürfen noch kein Praktikum bei einem Goethe-Institut gemacht haben – weder in Deutschland noch im Ausland. Pflichtpraktika können wir nur anbieten, wenn ein entsprechendes Praktikum in Ihrer Studien-, Hochschul- bzw. Prüfungsordnung vorgeschrieben ist.

Ausweisdokumente: Sie sollten die deutsche Staatsangehörigkeit haben und/oder sehr gut Deutsch sprechen. Zudem brauchen Sie eine gültige Aufenthaltsgenehmigung bzw. ein gültiges Visum für das Land, in dem Sie Ihr Praktikum machen wollen.

Sprache: Wählen Sie Ihren Praktikumsort so, dass Sie die Landessprache beherrschen. Innerhalb der Goethe-Institute sprechen wir vorwiegend Deutsch.

Vergütung: Üblicherweise müssen Sie für Reisekosten, Lebensunterhalt und Unterkunft selbst aufkommen. Allerdings haben alle Studierenden die Möglichkeit, sich beim DAAD für ein Kurzstipendium für Auslandspraktika zu bewerben. Informationen dazu finden Sie hier.

Versicherung: Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland Ihren
Krankenversicherungsschutz, bevor Sie das Praktikum beginnen. Überprüfen Sie bitte auch Ihre Unfallversicherung für die Dauer des Auslandsaufenthaltes.

​​​​​​​Praktikumsbescheinigung: Im Anschluss an das Praktikum erhalten Sie eine Praktikumsbestätigung. Auf Wunsch stellen wir auch ein Zeugnis aus.

Wie können Sie sich auf einen Praktikumsplatz im Ausland bewerben?

Ob Ihr bevorzugtes Goethe-Institut freie Praktikumsplätze anzubieten hat, erfahren Sie auf der jeweiligen Website des Instituts. Hier können Sie sich auch direkt online bewerben.

Um Ihre Chancen zu erhöhen, dürfen Sie sich natürlich an mehreren Standorten bewerben. Bitte schreiben Sie jedoch nicht mehr als drei Institute gleichzeitig an und ziehen Sie Ihre Bewerbungen zurück, sobald Sie von einem der Institute eine Zusage erhalten haben.

Wie sollte die Bewerbung aussehen?

Ihre Bewerbung sollte einen ausführlichen Lebenslauf und ein Referenzschreiben umfassen. Letzteres ist ein von einer Hochschullehrerin oder einem Dozenten verfasster persönlicher Eindruck über Ihre Leistung und eine kurze Begründung, warum Sie sich für ein Auslandspraktikum eignen (Länge: max. eine DIN A4-Seite).

In Ihrer Bewerbung sollte zudem deutlich werden, in welchem Bereich des Goethe-Instituts Sie ein Praktikum machen möchten (z.B. Programmarbeit, Sprache und Bildungskooperation Deutsch, Informations- und Bibliotheksarbeit oder Verwaltung).

Übrigens:

Statt eines Auslandspraktikums können Sie auch am Freiwilligendienst kulturweit bei einem unserer Institute teilnehmen. 

Kontakt:

Bei Fragen zu einem Praktikum im In- oder Ausland kontaktieren Sie bitte direkt das jeweilige Goethe-Institut Ihrer Wahl.