Stipendium
Documenta Fellowship

Unser Fellowship-Programm in Kooperation mit dem documenta archiv und der Kunsthochschule Kassel/Universität Kassel ermöglicht es, vielfältige kunst- und zeitgeschichtliche, interdisziplinäre und internationale Bezüge zur documenta Ausstellung zu untersuchen und neue Erkenntnisse im Hinblick auf Kunstproduktion und entstandene Vernetzungen zu gewinnen. Es will dazu beitragen, den westeuropäisch und nordamerikanisch geprägten kunsthistorische Kanon um neue Sichtweisen zu ergänzen.  

Fotos und Filmrollen aus dem Archivbestand documenta archiv / Anita Back

Förderbedingungen

internationale Nachwuchswissenschaftler*innen, forschende Künstler*innen und Kurator*innen 

Wir fördern einen sechsmonatigen Forschungsaufenthalt zur documenta in Kassel mit einem Stipendium von 2.000 Euro monatlich und unterstützen Sie bei der Beantragung von Visa, der Wohnungssuche, bei Behördengängen sowie bei der Recherche im documenta archiv.  

  • Ausgezeichnete Kenntnisse der modernen und zeitgenössischen Kunst, ausgeprägtes Interesse an den in der Ausschreibung genannten Forschungsgebieten
  • Erfahrungen mit Archiv-Recherchen; nachgewiesene Leistungen in bereits realisierten Projekten auf dem Gebiet der wissenschaftlichen, künstlerischen oder kuratorischen Forschung
  • Residenzpflicht in Kassel
  • Nachgewiesene Kenntnisse der deutschen Sprache, idealerweise im Rahmen von Stufe C1

Die Bewerbung in Deutsch (im begründeten Ausnahmefall in Englisch) soll enthalten:
  • 1 Seite mit kurzem Anschreiben (max. 600 Zeichen) und Kurzbiografie (max. 1500 Zeichen)
  • 1 Seite mit Abstract des geplanten Forschungsprojekts inklusive Zeitplan und Vorschlag für die Ergebnispräsentation (max. 3600 Zeichen).
  • 2 Seiten mit Lebenslauf (inkl. Nachweis der Deutsch- und sonstigen Sprachkenntnisse)
  • 2 Seiten mit zwei Referenzschreiben (je max. eine Seite)
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Namen und Emailkontakt in der Kopfzeile in der oben genannten Reihenfolge und Seiten-Formatierung (insgesamt max. 6 Seiten) unter dem Betreff Goethe Fellowship documenta in elektronischer Form in einem zusammenhängenden PDF (max. 10 MB) an das Goethe Institut. E-Mail: documentafellowship@goethe.de

Nächster Bewerbungsschluss

Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2022. Die Auswahl der Bewerber:innen nimmt ein dreiköpfiges Gremium vor, in dem das documenta archiv, das Goethe-Institut und die Kunsthochschule Kassel vertreten sind.

Kontakt

Eva Schmitt
Bereich Bildende Kunst am Goethe-Institut| Fragen zum Stipendium
eva.schmitt@goethe.de
Martin Groh
wissenschaftlicher Mitarbeiter documenta archiv | Fragen zum documenta archiv
archivdirektion@documenta.de
Brigitta Coers
Direktorin documenta archiv | Fragen zum documenta archiv
archivdirektion@documenta.de
Nanne Buurman
wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kunsthochschule Kassel | Fragen zur Kunsthochschule Kassel
nanne.buurman@uni-kassel.de

Partner

Logo documenta archiv

Logo Kunsthochschule Kassel