Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Demian Sant’Unione
Bibliodiversität

Abteilungsleiter für Online- und Leser*innenmarketing, Suhrkamp Verlag Berlin
 
Zusammenfassung der Präsentation auf der Online-Veranstaltung am 12. November mit unabhängigen bulgarischen Verleger*innen zum Thema „Wie kann man ein Buch online sichtbarer machen?“

Demian Sant’Unione © privat Digitales Marketing sowie Online-Buchpromotion bilden nicht nur als Resultat der aktuellen Corona-Krise, sondern bereits in den letzten Jahren den Schwerpunkt der Marketing- und Promotionstätigkeit des großen deutschen Verlages Suhrkamp. Demian Sant’Unione ist zuständig für das Erstellen von Podcasts im Video-Format. Er stellt diesbezüglich zwei der erfolgreichsten Initiativen des Suhrkamp Verlags vor: die erste Initiative ist eine Reihe an Video-Podcasts, die zweimal monatlich produziert wird.

In jeder Folge werden relevante Themen durch jeweils vier Bücher aufbereitet, dabei geht es sowohl um Bücher des Verlags Suhrkamp als auch um Titel anderer Verlage. Dieses Format führt die Zuschauer*innen in die Verlagsräumlichkeiten ein, in denen die Video-Beiträge aufgenommen werden. Die Zuschauer*innen sehen die Bücherregale, werden über den Prozess der Buchherstellung unterricht und können die Zusammenarbeit mit Autor*innen von Neuerscheinungen beobachten, da diese beim thematischen Gespräch öfters zu Wort kommen.

Die zweite erfolgreiche Initiative des Suhrkamp Verlags im Bereich der Video-Podcasts ist eine Reihe an klassisch gestalteten Interviews. Diese Interviews im Videoformat werden einmal monatlich produziert und in einem speziellen Raumsetting aufgenommen. Aufgenommen wird ein etwa zwanzigminütiges Gespräch zwischen einer Autorin oder einem Autor und wechselnden Moderator*innen über ein ausgewähltes Thema oder ihr aktuellestes Buch.

Der Verlag nutzt vier Online-Plattformen für seine Video-Podcasts und legt viel Wert auf die Nutzung dieses spannenden und innovativen Formats. Die Produktion ist nicht aufwändig und erfordert kein spezielles Equipment, ist jedoch gleichzeitig äußerst effektiv, da die Video-Beiträge auch als Audio-Produkt zu hören sind.

Obwohl ein weiterer Anstieg der Podcast-Nutzung u.a. für Werbezwecke zu erwarten ist, bleibt das Modell immer noch unkommerziell, sodass es für die Präsentation von Büchern im Bereich der hohen Literatur und Geisteswissenschaften sehr geeignet ist.
In seiner Präsentation teilt Demian auch seine Eindrücke über die Reichweite der meistverbreitetsten sozialen Medien, bzw. über ihre Rolle bei der erfolgreichen Buchvermarktung. Instagram hat im Vergleich zu Facebook eine erheblich höhere Öffentlichkeitswirkung, weshalb Suhrkamp Instagram intensiver nutzt. Das Leitprinzip diesbezüglich ist, dass nicht der Verkauf, sondern die Ausweitung des Publikums im Mittelpunkt stehen sollte. Ein bedeutsamer Teil der digitalen Bücherpromotion von Suhrkamp ist die Kooperation mit Blogger*innen und Fan-Communities.

Zum Schluss zeigt sich Demian überzeugt, dass auch im Bereich des digitalen Marketings die Solidarität innerhalb der Branche, d.h. die Zusammenarbeit und die gegenseitige Unterstützung zwischen den Verleger*innen, von grundlegender Bedeutung ist.
 
Präsentation „Wie kann man ein Buch online sichtbarer machen?“ © Irina Jonkova Wenn Sie bulgarische/r Verleger*in sind und die Video-Präsentation anschauen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter: Maria.Dobrevska@goethe.de Das Video ist urheberrechtlich geschütztes Material und öffentliches Publizieren oder Verbreiten ist nicht gestattet.
 

 
Top