Stipendien für Kursteilnehmer
Erfahrungsbericht von Jiří Votava

Seit mehr als drei Jahren besuche ich Sprachkurse am Goethe-Institut Prag. Als Ende Juni ein Stipendium für einen Intensivkurs in Deutschland von dem Goethe-Institut angeboten wurde, habe ich mich entschieden, mich um dieses Stipendium zu bewerben.Mitte Juli habe ich erfahren, dass ich ein 4-wöchiges Stipendium an einem der zwölf Goethe-Institute in Deutschland gewonnen habe. Die Wahl des Kursorts war klar: Berlin. Wegen meiner Arbeit habe ich auch einen konkreten Termin ausgewählt: vom 27. Oktober bis zum 22. November 2014.

Der Sprachkurs selbst dauerte vom 28. Oktober bis zum 19. November. Am Anreisetag, am Montag den 27. 10., machten alle neuen Kursteilnehmer einen Einstufungstest und auch ein Einstufungsinterview, damit das Goethe-Institut ihr Niveau im Deutschen einschätzen konnte und sie in die für sie passenden Kurse einstuft.

Der Unterricht fand von Montag bis Freitag von 13.15 bis 17.45 Uhr statt. In unserer Gruppe haben wir eine große Gemeinschaft aus aller Welt gebildet. Wir waren 12 Teilnehmer aus Brasilien, Frankreich, Griechenland, Island, Serbien, Slowenien, Kanada, Tunesien und der Tschechischen Republik. Unsere Lehrerin hieß Franziska Stähle und die Zeit, die ich mit ihr und den anderen neuen Freunden verbracht habe, war wirklich toll und machte mit viel Spaß.

Der Unterricht war sehr gut organisiert und effektiv und wir haben auch verschiedene Materialien bekommen (Lehrbuch, Extra-Blätter mit Grammatik u.v.a.).

Wir haben nicht nur die neue Grammatik und den neuen Wortschatz gelernt, sondern wir haben auch über vielfältige und aktuelle Themen in der deutschen Gesellschaft gesprochen und Prüfungstrainings zum Goethe-Zertifikat C1 gemacht.

Außerdem sollte jeder von uns ein Referat vorbereiten und sein eigenes Land vorstellen. Keine Überraschung, dass ich über die tschechische Spezialität, das Bier, gesprochen habe… Und ich habe auch ein paar Beispielbiere mitgebracht.

In den zwei folgenden Tagen nach dem Ende des Unterrichts, am 20. und am 21. 11., organisierte das Goethe-Institut für diejenigen, die daran Interesse hatten, die Goethe-Zertifikate A1 bis C2.

Am Samstag den 22. November bin ich wieder nach Prag zurückgekehrt.

Meine Unterkunft war sehr nett und ich habe mich mit meinem Gastgeber Ulrich gut verstanden. Ich hatte ein privates Zimmer in einer bequemen Wohnung im Kiez (Stadtbezirk) Kreuzberg zur Verfügung. Mit der U-Bahn brauchte ich lediglich 15 Minuten, um das Goethe-Institut zu erreichen.

Das Goethe-Institut bietet seinen Kursteilnehmern vielfältige Möglichkeiten, die Stadt und ihre Geschichte und das Leben in Berlin und in seiner Umgebung durch Spaziergänge, Museumsbesuche, Vorlesungen usw. kennen zu lernen.

Am 9. November wird in ganz Deutschland der Mauerfall gefeiert, der das Ende des Kommunismus in der DDR und den Beginn der deutschen Wiedervereinigung symbolisiert. Dieses Jahr (2014) wurde das 25. Jubiläum dieses historischen Geschehens deutscher moderner Geschichte gefeiert.

Im Rahmen unseres Sprachkurses haben wir auch die Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße besucht. Dort kann man Videos und verschiedene historische Dokumente anschauen und vieles anderes über die Geschichte der Berliner Mauer erfahren.

Berlin ist eine wunderbare und in alle Richtungen großartige Stadt. Seit meinem ersten Tag in Berlin wusste ich sofort, dass ich diese Stadt lieben werde. Es lohnt sich wirklich, dorthin zu gehen, entweder um einen Sprachkurs zu besuchen oder ein paar Tage zu verbringen, da diese Stadt für alle offen ist und etwas anzubieten hat.

Ich wollte mich nochmals bei unserer Lehrerin Franziska Stähle für ihre Unterrichtsqualität und Offenheit bedanken. Ich muss auch sagen, dass nicht nur die Lehrkräfte sondern auch alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Goethe-Institut Berlin sehr freundlich und nett waren. Die Stimmung war echt angenehm und der fast einen Monat lang dauernde Sprachkurs war eine tolle Erfahrung.

Zu guter Letzt will ich auch dem Goethe-Institut Prag dafür danken, dass ich diese Gelegenheit hatte, um mein Deutsch in Berlin zu verbessern und diese unvergessliche Stadt zu entdecken.

Ich freue mich schon darauf, einen neuen Sprachkurs am Goethe-Institut Prag zu machen.

 

Top