Ausschreibungen

100% Acrylic Art Guards by Agata Olek Foto: See-ming Lee (CC BY-SA 2.0, adapted. https://flic.kr/p/74nvMv)

Auf dieser Seite bieten wir eine aktuelle interdisziplinäre Auswahl an internationalen und nationalen Ausschreibungen für Wettbewerbe, Preise, Ausstellungen, Awards, Anträge, Residenzen und Stipendien für Künstler*innen, Schriftsteller*innen, Kurator*innen und Übersetzer*innen.

Wenn Sie eine Ausschreibung haben, die Sie gerne unserer Liste hinzufügen möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Die Ausschreibungen werden regelmäßig aktualisiert.
 

Google-Stipendien für Kunstprojekte

Google Arts & Culture und Google AI schreiben sechs Stipendien für Künstler*innen aus, die Teil von Googles Schwerpunkt zur Erforschung der Themenfelder Informatik und Kunst sind.
Das Programm richtet sich speziell an moderne Künstler*innen, die in ihren Werken maschinelles Lernen und Wissen verarbeiten. Die Stipendien beinhalten eine finanzielle Förderung von $10.000 USD, technisches Training und die Möglichkeit zu Forschung bei und mit Google. Erfolgreiche Bewerber*innen haben ab September 2019 die Möglichkeit, über fünf Monate mit Creative Technologists von Google zusammenzuarbeiten und somit Kunstwerke zu produzieren. die fertigen Resultate, sowie das „Making Of“ werden auf Google Arts & Culture veröffentlicht. Alle Künstler*innen können sich für das Programm bewerben. Aufstrebende Künstler*innen, sowie solche aus Gruppen, die in Kunst und Technologie wenig Gehör finden, werden besonders zur Bewerbung ermutigt.


Bewerbungsschluss: 15. Juli, 21 Uhr

Arts and Cultural Management - Master of Arts (M.A.)

Praxisnahe Qualifikation im Bereich Kulturmanagement: Der Master of Arts (M.A.) in Arts & Cultural Management ist ein neuartiger, interdisziplinärer Studiengang im Bereich internationales Kulturmanagement. Entwickelt wurde er durch die Leuphana Professional School in Kooperation mit dem Goethe-Institut. Als englischsprachiges, berufsbegleitendes Fernstudium richtet er sich an Kulturschaffende aus aller Welt.
Zu den Studienvoraussetzungen gehören ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und gute Englischkenntnisse. Der nächste Studienbeginn ist im Oktober 2019.

Bewerbungsschluss: 31. Juli 2019

Twenty20 Call for Choreographies

Das Netzwerk Aerowaves sucht nach 20 innovativen Chorepgraphien von Künstler*innen aus dem geographischen Europa. Die Ausschreibung richtet sich besonders an junge Künster*innen. Aerowaves ist ein Zentrum für neuen Tanz und mit Partnern in 33 Ländern vernetzt. Erfolgreiche Bewerber*innen haben die Möglichkeit, ihre Kunstwerke auf dem Spring Forward-Festival im kroatischen Rijeka, sowie bei diversen Partnern aufzuführen. Insgesamt bietet Aerowaves jedes Jahr zirka 100 Aufführungsmöglichkeiten.
 
Bewerbungsschluss: 12. September, 24 Uhr