Ausschreibungen

100% Acrylic Art Guards by Agata Olek Foto: See-ming Lee (CC BY-SA 2.0, adapted. https://flic.kr/p/74nvMv)

Auf dieser Seite bieten wir eine aktuelle interdisziplinäre Auswahl an internationalen und nationalen Ausschreibungen für Wettbewerbe, Preise, Ausstellungen, Awards, Anträge, Residenzen und Stipendien für Künstler*innen, Schriftsteller*innen, Kurator*innen und Übersetzer*innen.

Wenn Sie eine Ausschreibung haben, die Sie gerne unserer Liste hinzufügen möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Die Ausschreibungen werden regelmäßig aktualisiert.
 

In Production: Open Call

Are you a London-based creative person between the ages of 16 – 30? Do you have boundary-pushing ideas and a drive to create and deliver a new project? Or have you always had ambitions to make something but haven’t found the right support? The ICA is looking for a diverse group of emerging artists to produce new audio, moving image, or interactive works intended for broadcast on the BBC as part of New Creatives, a national talent development scheme supported by BBC Arts and Arts Council England.

Apply by 25 July

Beit Venezia Prize for New Writing

Mit dieser Ausschreibung sollen junge Jüdisch-Europäische Autor*innen aus Italien, Belgien, Deutschland, Ungarn, Polen und Schweden geförert werden, ein kurzes, selbstverfasstes Werk ins Englische zu übersetzen. Dieses muss in der Originalsprache bereits veröffentlicht sein, sollte 2.000 Worte nicht übersteigen und vom Thema Identität handeln. Ausgewählte Autor*innen werden eingeladen an einem Workshop vom 18. bis 25. September in Venedig teilzunehmen, der im Rahmen der Venice Biennale stattfindet.

Bewerbungsschluss: 26 Juli

Arts and Cultural Management - Master of Arts (M.A.)

Praxisnahe Qualifikation im Bereich Kulturmanagement: Der M.A. in Arts & Cultural Management ist ein neuer, interdisziplinärer Studiengang, der von der Leuphana Professional School und dem Goethe-Institut entwickelt wurde. Als englischsprachiges, berufsbegleitendes Fernstudium richtet er sich an Kulturschaffende aus aller Welt. Studienvoraussetzungen sind ein Hochschulabschluss und gute Englischkenntnisse. Der nächste Studienbeginn ist im Oktober 2019.

Bewerbungsschluss: 31. Juli

#rpDetroit: Call for Participation

Am 27. und 28. September 2019 kommt die „re:publica“ im Rahmen der Sequencer Tour nach Detroit – eine Stadt, die in den letzten Jahrzehnten den Wandel von der reichsten zur ärmsten Stadt der USA durchlebte. Fragen, die re:publica beschäftigen: Wer erhält Zugang zu wirtschaftlichen Möglichkeiten, kreativem Ausdruck und urbaner Mobilität? Und wie gestaltet sich Teilhabe im Zeitalter der Digitalisierung? Wer kreative Ideen und Themenvorschläge zum Thema „access“ einreicht, hat die Chance, Speaker auf der re:publica Detroit zu werden.

Bewerbungsschluss: 1. August 2019

Artificial Intelligence Autumn Session

Vom 7. bis 11. Oktober 2019 veranstaltet das Goethe-Institut Glasgow eine „Artificial Intelligence Autumn Session", die Deep-Learning-Modulemit Workshops und Vorträgen von führenden Vertreter*innen aus dem Themenbereich verbindet. Ziel ist es, die Teilnehmer*innen nachhaltig zu vernetzen und Raum für innovative Ideen und Konzepte zu geben. Zur Bewerbung eingeladen sind Künstler*innen und Forscher*innen mit guten Englischkenntnissen, die sich in ihrer Arbeit mit künstlicher Intelligenz beschäftigen. Reise- und Unterkunftskosten werden erstattet.

Bewerbungsschluss: 5. August, 17 Uhr

Touching 1989: Reflections & Recollections

Der Mauerfall und die Geschehnisse von 1989 haben vor dreißig Jahren das Leben von Millionen Menschen verändert. Deins auch? Spielen diese historischen Ereignisse und ihre Folgen in Deinem Leben eine Rolle? Beantworte diese Fragen in einem selbstgedrehten Video von Dir, um bei TOUCHING 1989 mitzumachen. Die zusammengetragenen Videos werden im September auf der Website des Projekts veröffentlicht.

Einsendeschluss: 9. August

Twenty20 Call for Choreographies

Das Netzwerk Aerowaves sucht nach 20 innovativen Chorepgraphien von Künstler*innen aus dem geographischen Europa. Die Ausschreibung richtet sich besonders an junge Künster*innen. Aerowaves ist ein Zentrum für neuen Tanz und mit Partnern in 33 Ländern vernetzt. Erfolgreiche Bewerber*innen haben die Möglichkeit, ihre Kunstwerke auf dem Spring Forward-Festival im kroatischen Rijeka, sowie bei diversen Partnern aufzuführen. Insgesamt bietet Aerowaves jedes Jahr zirka 100 Aufführungsmöglichkeiten.
 
Bewerbungsschluss: 12. September, 24 Uhr