Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Bibliotheken und Commons in Südosteuropa

Mariana Harjevschi, Claudia Șerbănuță
Kischinau über Commons mit Hilfe von Bibliothekar*innen

13:30-14:30
Vortrag und Präsentation


 

Bild ©Claudia Șerbănuță Claudia Șerbănuță ist Bibliotheksexpertin mit internationaler Erfahrung im Einsatz für moderne Bibliotheksleistungen für die gesellschaftliche Entwicklung. Sie promovierte Bibliotheks- und Informationswissenschaften an der Universität Illinois Urbana-Champaign. Von 2014 bis 2016 war sie kommissarische Leiterin der Rumänischen Nationalbibliothek. In den letzten 4 Jahren ist sie in nationalen und internationalen Projekten tätig, die einen demokratischen Zugang zur Bildung promovieren. Sie ist eine der Organisatorinnen der Internationalen Konferenz Occupy Library und Mitglied von EduCaB Rumänien. Seit 2022 ist sie Mitglied der Arbeitsgruppe Wikimedia Rumänien und Moldau, und in den letzten 4 Jahren ist sie in Trainings zur Bewerbung von Wikimedia Rumänien engagiert.

Bild ©Mariana Harjevschi Mariana Harjevschi ist seit 1997 in der Bibliothek "B.P. Hasdeu" tätig. Sie hat an der LIS der Staatlichen Universität in Moldau studiert. Ihre Leidenschaft gegenüber Bibliotheksmanagement folgend und mit Hilfe eines Projekts, das von der Stiftung Soros Moldau finanziert wurde, eröffnete sie 2001 die erste öffentliche Bibliothek, die für Rechtswissenschaften spezialisiert ist – die Öffentliche rechtswissenschaftliche Bibliothek. Von 2012 bis 2019 war sie Präsidentin des moldauischen Bibliotheksvereins. In den letzten Jahren hat sie sich mit einer Gruppe von Bibliothekar*innen aus der Gemeindebibliothek Kishniev der Kampagne 1Lib1Ref angeschlossen, die zur Teilnahme am Projekt Wikipedia aufruft. Im Rahmen dieses Engagements beschäftigt sie sich mit der Arbeit an Artikeln über Bibliotheken, Autor*innen und in Verruf geratenen Personen in der Republik Moldau.

Anmeldung

Die Gemeindebibliothek Kishniev bietet seit einigen Jahren Stadtführungen an, die sie während der letzten Jahre einstellen musste. Stattdessen haben die Bibliothekar*innen begonnen, Wikipedia zu editieren, und mithilfe von Wikipedia und der Wikipedia-Commons bekamen die Stadtführungen eine virtuelle Form. Die beteiligten Bibliothekar*innen haben Wikipedia-Artikel über lokale Sehenswürdigkeiten von Kishniev editiert und in Partnerschaft mit Wikimedia Rumänien und Moldau neue geschrieben. In diesem Vortrag hören Sie mehr über Kishniev, die Republik Moldau und die Leidenschaft von Bibliothekar*innen für ihre Stadt und Gemeinde.
 
Top