Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
DigiTelling© Andrija Mudnić

DigiTelling - Élysée 2020

DigiTelling ist das erste regionale Mentoring-Programm für innovative Indie-Videospiele, das vom Goethe-Institut Kroatien und dem Institut français de Croatie organisiert wird. Das Projekt wird 2020 im Rahmen des Deutsch-Französischen Kulturfonds in Zusammenarbeit mit der Edu4Games Initiative und unter der kuratorischen Leitung von Srdjan Laterza umgesetzt.
 
 


Über das Digitelling-Projekt

Mehr zum Projekt

Nach der Ausschreibung des Wettbewerbs im März 2020 in acht südosteuropäischen Ländern für das Konzept eines neuen Indie-Videospiels wählte die Jury drei Spiele von Teams aus Kroatien, Serbien und Slowenien aus: The Gap (Jan Gortnar und Sara Lukanc), Mine VR (Prune Games) und COLUMNAE: A Past Under Construction (Moonburnt Studio).


 


Spiele

Hands_Up Moonburnt Studio

DigiTelling-Élysée 2020
Columnae:A Past UNder Construction

Projekt von Jelena Miletić und Jovan Vesić, Moonburnt Studio (Serbien)

Mine VR ©Prune Games

DigiTelling-Élysée 2020
Mine vr

Projekt von Pavle Goloskoković und Zoran Vujanović (Serbien)

The Gap collage ©Jan Gortner_Sara Lukanc

DigiTelling-Élysée 2020
The Gap

Projekt von Jan Gortnar und Sara Lukanc (Slowenien)


Veranstaltungen


Partner


 Francusko-njemački kulturni fond Logo FI Edu4Games Sveučilište u Zagrebu Akademija dramskih umjetnosti u Zagrebu ENJMIN  Cologne Game Lab SpielFabrique
La Compagne des Martingales ©CdM
 

Top