Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
MO Hartera – KvARTera©Marin Nižić

MO Hartera-Kvartera

Vor eineinhalb Jahren hat die Ausarbeitung der Idee eines Projektes begonnen, das Menschen, Orte und bestehende Narrative in den Stadtvierteln von Rijeka Školjić und Sušak verbinden soll. So ist im Rahmen von Rijeka 2020 – Kulturhauptstadt Europas das Projekt MO (Mjesni odbor) HARTERA = kvARTera entstanden.


Über das Projekt MO Hartera-Kvartera

Mehr zum Projekt

MO(Mjesni odbor/Stadtteilrat) HARTERA = kvARTera ist ein Gemeinde-Entwicklungsprojekt, das Diskussionen über die Zukunft der postindustriellen Überreste...

Kvarterska staza ©Tanja Kanazir

Kvartera Wörterbuch

Kvarterski rječnik („Kvartera Wörterbuch“) bietet im Moment 30 Begriffe über Hartera. Jeder ist eingeladen, eigene Vorschläge zu geben!

 

Novi list ©Goethe-Institut Kroatien

Programmplakat

Das Programmplakat des Goethe-Institut Kroatien setzt im Jahr 2020 den Schwerpunkt auf Rijeka, die Kulturhauptstadt 2020 und das Projekt MO Hartera Kvartera.
 


Videos

U harteru na kvarteru
Video©Igor Crnković (Pilot media) | Musik©“All That", Bensound.com

Veranstaltungen


Partner


Mo Hartera logotipovi ©Marin Nižić Das Projekt MO Hartera Kvartera ist im Rahmen des Kulturhauptstadt-Kapitels „Süß und Salzig/Sweet and Salt“ ein gemeinsames Projekt des Goethe-Instituts Kroatien und folgender Partner:

 
Am Projekt beteiligen sich zahlreiche Organisationen, Verbände, Bürgerinitiativen und Einzelpersonen aus Rijeka. Bislang sind das: die Galerie Kortil (Kortil uživo) HKD am Sušak, der Skateboard klub Kvarner, das Kretive Kollektiv Kombinat, der Imkerverein Milutin Barač, der Verband Molekula (RiUse Zentrum), die Bürgerinitiative Tranzicijska inicijativa Rijeka, das Caffe Bar Skradin, Radio Roža, die Initiative Kvart za 5 und die Urban Hartera Climbing Crew (Bergsteigerverein Kamenjak).
 

Top