Ausstellung Chiedi a Mammà - Frag die Mamma!

Chiedi a mammà © Goethe-Institut Neapel/Antonio Ruggieri

Mittwoch, 27.September 2017 - Donnerstag, 15. März 2018

Goethe-Institut Neapel

Via Santa Maria a Cappella Vecchia 31
80121 Neapel

Wie weit liegen die 50er Jahre zurück! Das Fernsehen wurde geboren und auch der Rock 'n' Roll. Aber wie waren wir, die Deutschen in Neapel, zu jener Zeit? Wie gestaltete sich die deutsche und die europäische auswärtige Kulturpolitik damals?

Zufällig fanden wir in den Archiven Kartonschachteln mit Fotos aus jener vergangenen Epoche - Bilder, die von uns erzählen, als es uns noch nicht gab. Bereits in den 50er Jahren lud das Goethe-Institut ein zu zahlreichen, mitunter mondänen Veranstaltungen wie Maskenbällen und Ballettdarbietungen, Theateraufführungen und Tagungen.

In Vorbereitung des 60. Jubiläumsjahrs bittet das Goethe-Institut Kulturschaffende, italienische wie ausländische Persönlichkeiten der Stadt Neapel  zu einem faszinierenden "Amarcord": ich erinnere mich... Dabei wird digital via Facebook eine Situation inszeniert, die jeder kennt:  das "Kind Goethe-Institut“ bittet die "mammà" Neapel zu erzählen, Erinnerungen mit ihm zu teilen. Das Ziel ist, die Geschichte der deutschen und europäischen Kulturförderung zu rekonstruieren und eine Publikation vorzubereiten.

 
Eine Ausstellung des Goethe-Instituts Neapel in Zusammenarbeit mit COMICON.

Vernissage 27.September 2017, 17:00 Uhr.

Weitere Fotos werden in unserem digitalen Projekt veröffentlicht.
Seguiteci su Facebook







 

Zurück