Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Kannst Du Rad
fahren?

Ein Projekt zum Thema nachhaltige Mobilität, Verkehrswende, Fahrrad fahren in der Stadt mit Reportagen, Interviews, Fotoserien, Plakatwettbewerb, Ausstellung, Talks und Debatten.
Mit dem Fahrrad überall – das ist der Wunsch vieler Städter. In vielen Städten bedarf es einer Verkehrswende, aber auch eines Kulturwandels. Das Goethe-Institut führt 2018/2020 eine Reihe von Veranstaltungen durch, um gemeinsam herauszufinden, wie das gelingen kann.

 
 

Kannst du Rad fahren? | Die Plakate der Gewinnerinnen Livia Rescigno (Junge Talente, Italien) und Lea Marleen Rommel (In Ausbildung, Deutschland)© Livia Rescigno und Lea Marleen Rommel für Goethe-Institut Italien

Kannst Du Rad fahren? | Die Ausstellung

Kannst Du Rad fahren? © Giovanni Mazzocchi / Livia Rescigno / Giovanni Colaneri

Ausstellung in Neapel | 12.09. – 31.10.2020
Kannst du Rad fahren?

Plakatausstellung zum Wettbewerb für junge Grafikdesigner*innen aus Deutschland und Italien. MANN / Bicycle House, Piazza Museo 19, Neapel – 12. September – 31. Oktober 2020. Eintritt: € 10 (€ 8 mit Goethe-Karte)

Der Wettbewerb

Unser Plakatwettbewerb zur nachhaltigen Mobilität ist am 14. März 2019 zu Ende gegangen. Die Jurysitzung fand am 18.–19. März 2019 statt. Im Jury-Protokoll finden Sie die Motivationen und die Namen der Gewinner*innen.
Jury-Protokoll


Auswahl der teilnehmenden Arbeiten

Collage – Ausbildung in Italien © Collage – Goethe-Institut Italien

Bildergalerie
Plakate aus Italien

Eine Auswahl der Plakate, die aus Italien am Wettbewerb teilgenommen haben und in Bologna sowie in Pinerolo ausgestellt werden.

Collage – Ausbildung in Deutschland © Collage – Goethe-Institut Italien

Bildergalerie
Plakate aus Deutschland

Eine Auswahl der Plakate, die aus Deutschland am Wettbewerb teilgenommen haben und in Bologna sowie in Pinerolo ausgestellt werden.


Artikel zum Thema der urbanen Mobilität

Top