Appuntamenti in terrazza 2021

Terrasse des Institut français Palermo © Institut français Palermo
Terrasse des Institut français Palermo

Die schon traditionelle Veranstaltungsreihe Appuntamenti in terrazza des Institut français Palermo läuft dieses Jahr dienstags vom 22. Juni bis zum 20. Juli.

Das Filmprogramm läuft in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Palermo vor dem Hintergrund einer seit vielen Jahren starken Zusammenarbeit beider Institute auf den Cantieri Culturali alla Zisa. Mit der gerade erst erfolgten Eröffnung von Kultur Ensemble, dem ersten deutsch-französischen Kulturinstitut auf Grundlage des Aachener Vertrags vom Januar 2019, intensiviert sich unsere Zusammenarbeit.

Von den insgesamt fünf Filmen im Programm sind vier eine Hommage an zwei große deutsche Künstler, die zu Franzosen wurden: Regisseur Max Ophüls (1902-1957) und Schauspielerin Romy Schneider (1938-1982). Von Max Ophüls zeigen wir Liebelei (1933), den letzten Film, den er in Deutschland vor seinem Exil drehte, und Lola Montès (1955). Die beiden Filme mit Romy Schneider sind Die Spaziergängerin von Sans-Souci von Jacques Rouffio (1982) und César und Rosalie (1972), Film von Claude Sautet.
Um unser Programm abzuschließen, zeigen wir die italienisch-französisch-deutsche Koproduktion Il futuro è donna von Marco Ferreri (1984). Sein Film wurde zum Teil in der Altstadt Palermos gedreht und bringt Ornella Muti, Hanna Schygulla und Niels Arestrup zusammen. Vor dem Film sprechen wir mit Antonio La Torre Giordano, dem Leiter von ASCinema und Herausgeber des Buchs Luci sulla città – Palermo nel cinema dalle origini al 2000 (Edizioni Lussografica, 2020) und dem Regisseur, Publizisten und Filmwissenschaftler Umberto Cantone.

Für jede Filmvorführung stehen 70 Plätze zur Verfügung. Obligatorisch ist die Online-Voranmeldung über ein elektronisches Formular auf unserer Internetseite.
Um Ihnen und uns eine sichere Umgebung garantieren zu können, erhalten Sie von uns alle notwendigen Hinweise.