"Ganz schön Deutsch"

Ganz schön Deutsch © Goethe-Institut

Ganz schön Deutsch

Ganz schön Deutsch – so lautete das Motto der Werbekampagne für Deutsch als Fremdsprache in der Ukraine 2013!
Die Kampagne richtete sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie an Schülerinnen und Schüler.

"Ganz schön Deutsch" - Der Erfolg unseres Großprojektes in Zahlen:

  • Fortbildungswochen an 25 Orten in der Ukraine und zwar in: Charkiw, Chmelnyzkyj, Cherson, Dnipropetrowsk, Donezk, Iwano-Frankiwsk, Kiew, Kirowohrad, Lugansk, Luzk, Lwiw, Mykolajiw, Odessa, Poltawa, Riwne, Saporischschja, Schytomyr, Sewastopol, Sumy, Ternopil, Tscherkassy, Tschernihiw, Tscherniwzi, Winnyzja, Uschhorod - in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft der Ukraine
  • Fortbilder aus Deutschland und der Ukraine (15 ukrainische Multiplikatoren, 12 Referenten aus deutschsprachigen Ländern) waren zur gleichen Zeit im Einsatz
  • Mehr als 500 Deutschlehrer wurden gleichzeitig eine Woche lang in Methodik-Didaktik-Landeskunde fortgebildet!
  • Das entspricht 1000 Stunden Fortbildung am Stück!
  • Prüfungsvorbereitungskurse für 40 Deutschlehrer, die 2014 an ihren Schulen die B1 und B2-Prüfung des Goethe-Instituts angeboten haben!
  • 25 Infoveranstaltungen zu den FIT-Prüfungen des Goethe-Instituts
  • Wettbewerbe für Schüler
  • Und: 4 Konzerte mit der Gruppe "Einshoch6" in vollbesetzten Sälen mit einer phantastschen Atmosphäre vor mehr als 3500 fanatischen Schülern!
Seminarwoche Kiew Bildergalerie: Impressionen aus der Fortbildungswoche © Goethe-Institut