Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Queer as German Folk | Ausstellung
Ausstellungsteam

Die Ausstellung wurde von Birgit Bosold und Carina Klugbauer vom Schwulen Museum Berlin kuratiert. Die Szenografie stammt von der Berliner Agentur chezweitz, die bereits die Ausstellung Homosexualität_en als Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Historischen Museums und des Schwulen Museums in Berlin gestaltete.

Ausstellung New York CityFoto: Sarah Blesener

Wenn Sie an der Ausstellung interessiert sind, wenden Sie sich bitte an ein Goethe-Institut in Ihrer Nähe oder an das Schwule Museum Berlin Kontakt@SchwulesMuseum.de

Spielerisch, engagiert und bunt wie die Queer-Bewegung selbst: Nach dem Auftakt der Ausstellung Queer as German Folk 2019 in Nordamerika und im Schwulen Museum Berlin unter dem Titel Love at First Fight! ist die Schau nun weltweit verfügbar.


Aus mehr als 100 digitalisierten Exponaten des Schwulen Museums entsteht die Ausstellung „on demand“ an jedem gewünschten Standort neu und kann um lokale Komponenten angereichert werden. Dokumente und Archivalien werden dabei zu Objekten, die sich zu geordneten oder anarchischen Installationen formieren und das Publikum zur Interaktion auffordern.


Online-Ausstellung

Top