Theater
New Stages Southeast

New Stages Southeast
© Goethe-Institut

Festival für neue Dramatik

Goethe-Institut Sofia

Das internationale Projekt New Stages Southeast für neue Dramatik beginnt in Sofia mit einer Reihe von szenischen Lesungen und Performances vom 12. bis 16. Mai. 
 
Auf dem Programm stehen Texte von Maria Milisavljevic und Sasha Marianna Salzmann, zwei spannenden Dramatikerinnen der deutschen Theaterszene. Beteiligt ist auch die schon traditionelle Plattform „Protext“, die drei Texte aus dem internationalen Netzwerk für zeitgenössisches Drama EURODRAM ausgewählt hat und präsentieren wird, nämlich Texte der bulgarischen Autor:innen Martina Novakova, Miroslav Hristov und Presiyan Kuzov.

Drama Pakt und Radar Sofia stellen experimentelle Kunstinstallationen von den Debütregisseur:innen Nikolay Yordanov und Kristina Belomorska sowie ein Performancestück im offenen „Blockspielformat“ des niederländischen Künstlers Jan Ritsema vor. Informationen zu diesen und anderen Veranstaltungen im Programm finden Sie hier.
 
Offizielle Partner und Orte des Festivals sind das Theater "Vazrazhdane" und die Sofioter Stadtbibliothek.

Weitere Partner: Organisation für moderne alternative Kunst und Kultur – 36monkeys, Drama Pakt Sofia, Radar Sofia, National Culture Fund.
 
Programm

Аlle Veranstaltungen sind mit kostenlosem Eintritt und eine Voranmeldung unter www.goethe.de/sofia/ ist erforderlich.

Details

Goethe-Institut Sofia

Budapesta Str. 1
1000 Sofia