Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Berufsstart Deutschlehrer*inIlustration: © Raycho Stanev

Berufsstart Deutschlehrer*in

„Berufsstart Deutschlehrer*in“ ist ein Projekt des Goethe-Instituts Bulgarien und Rumänien zur fachlichen Qualifizierung und Beratung von Berufseinsteiger*innen an bulgarischen und rumänischen Schulen.
 


Über das Projekt

In dem Projekt „Berufsstart Deutschlehrer*in“ stehen junge Deutschlehrer*innen im Fokus, die als Universitätsabsolventen oder Quereinsteiger erst seit Kurzem an einer Schule Deutsch unterrichten. Besonders in den ersten zwei Jahren stehen sie vor besonderen Herausforderungen: Große Klassen mit zappeligen oder müden Schüler*innen, der Einsatz komplexer Medientechnik, fordernde Elterngespräche und häufige Vertretungen von Kolleg*innen aufgrund von Lehrermangel sind Phänomene, auf die die jungen Berufseinsteiger*innen nur unzureichend in der Lehrerausbildung an der Universität vorbereitet werden.
 
Das Goethe-Institut in Bulgarien und Rumänien unterstützt junge Deutschlehrer*innen daher dabei, professionelle Lehrkompetenzen zu entwickeln und sie zu befähigen, selbstsichere Akteure im Handlungsfeld Schule zu werden. Ein Jahr lang werden sie vom Goethe-Institut in verschiedenen Modulen fortgebildet und anschließend in einem „Mini-Referendariat“ von einer Mentorin fachlich begleitet. Die Mentorinnen werden ebenfalls in verschiedenen Trainings auf Ihre besondere Rolle im Projekt vorbereitet.
 
Abschließend findet im Dezember eine Fachkonferenz statt, in der die Erfahrungen mit schulpolitischen Entscheidungsträgern und Bildungsakteuren ausgetauscht, diskutiert und in künftige Handlungsempfehlungen überführt werden.
 


Fortbildungsinhalte für Berufseinsteiger*innen

  • Onlinekurs: Basismodul Digital (Grundlagen des digitalen Arbeitens, BYOD)
  • Onlinekurs: Deutsch lehren lernen, Modul 4 (Aufgaben, Übungen, Interaktion)
  • Onlinekurs: Deutsch lehren lernen, Modul 10 (Wie lernen Jugendliche Deutsch)
  • Präsenzseminar: Deutsch lehren lernen Module 1 und 6 (Lehrkompetenz und Unterrichtsgestaltung, Deutschunterricht planen)
  • Webinarreihe: Kommunikation in der Schule, Classroom Management, Elterndabende, Landeskunde


Coaching für Mentor*innen

  • Webinarreihe: Die Rolle des Mentors im Ausbildungsprozess (Verantwortung, Beziehungskompetenz, soziale Kompetenzen), Referentin: Bärbel Rademacher
  • Onlinekurs: Deutsch lehren lernen, Modul 6 (Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung)
  • Deutsch lehren lernen, Modul 4 (Aufgaben, Übungen, Interaktion)
  • Präsenzseminar: Gesprächskompetenzen: Unterricht vor- und nachbesprechen, Referentin: Annegret Schmidjell


Zehn Gründe Deutschlehrer*in zu werden

  • Wertschätzung Foto: © Getty Images
    Wertschätzung
    Als Deutschlehrer*in kannst du einen Job haben, der wichtig ist und wert geschätzt wird.
  • Persönliche Entwicklung Foto: © Getty Images
    Persönliche Entwicklung
    Jeden Tag etwas Neues entdecken und dich weiterentwickeln.
  • Deutschland Foto: © Panthermedia / Jens Ickler
    Deutschland
    Deutschland und den anderen deutschsprachigen Ländern näher kommen.
  • Fortbildung Foto: © Iliyan Ruzhin
    Fortbildung
    Аn den Fortbildungen des Goethe-Instituts in Bulgarien und in Deutschland teilnehmen.
  • Kollegium Foto: © Iliyan Ruzhin
    Kollegium
    Viele tolle Kolleginnen und Kollegen kennen lernen und mit ihnen zusammenarbeiten.
  • Kreativität Foto: © Getty Images
    Kreativität
    Кreativ sein und moderne Unterrichtsmethoden einsetzen.
  • Medien Foto: © Getty Images
    Medien
    Мit modernen Medien unterrichten.
  • Vernetzung Foto: © Getty Images
    Vernetzung
    Projekte betreuen und junge Menschen vernetzen.
  • Motivation Foto: © Getty Images
    Motivation
    Junge Menschen motivieren und voran bringen.
  • Zukunft Foto: © Getty Images
    Zukunft
    Für die Zukunft arbeiten.

Warum es cool ist, Deutschlehrer*in zu sein?

„Lehren ist cool“ - mit Slava Georgieva © Lehren ist cool

Lehren ist cool!
„Lehren ist cool!“ — Ein Tag mit Slava Georgieva

Deutschlehrerin Slava Georgieva zeigt uns ihren Schulalltag an der Friedrich Schiller Stiftung in Sofia.


Von der Universität ins Klassenzimmer

Empfehlungen zur Deutschlehrerausbildung in Bulgarien Foto: © Bernhard Ludewig

Empfehlungen zur Deutschlehrerausbildung

Von der Universität ins Klassenzimmer: Empfehlungen zur Deutschlehrerausbildung in Bulgarien im Rahmen der Bildungskonferenz des Goethe-Instituts Bulgarien (05./06.12.2018)


Angebote für Deutschlehrer*innen

Grünes Diplom Foto: © Bernhard Ludewig

Grünes Diplom

Das Goethe-Institut bietet für seinen Lehrkräftenachwuchs im Ausland die standardisierte, berufsbegleitende und modulare Basisqualifizierung für den Unterricht von Deutsch als Fremdsprache an erwachsene Lerner an. 

Fortbildung Foto: © Iliyan Ruzhin

Fortbildung

Ob Landeskunde, Methodik und Didaktik oder Erweiterung der Sprachkompetenzen – das Goethe-Institut bietet Deutschlehrenden ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungs­angebot.

Materialraum für Deutschlehrer*innen in Bulgarien Foto: © Goethe-Institut/Loredana La Rocca

Materialraum für den Deutschunterricht

Der virtuelle Materialraum ermöglicht Deutschlehrer*innen in Bulgarien einen Zugang zu vielen methodischen und didaktischen Materialien zu erhalten, die sie im Unterrichtsalltag einsetzen können. Gleichzeitig dient er als Forum und Austauschplattform für Deutschlehrer*innen in Bulgarien.

Tastatur, Notizblock und Brille © Colourbox

Webinar für Deutschlehrende 26.06.2020

Die Goethe-Institute Bulgarien und Griechenland bieten 2020 eine gemeinsame Webinar-Reihe für Deutschlehrkräfte zu ausgewählten Themen rund um den DaF-Unterricht an.


Partner

  МОН лого

Top