Deutsch lehren lernen

Qualifizierungsprogramm für DaF-Lehrkräfte in Zusammenarbeit mit der Neuen Bulgarischen Universität
 

Deutsch Lehren Lernen (DLL) rückt den Unterricht ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Fort- und Weiterbildungsreihe des Goethe-Instituts dient der praxisnahen Qualifizierung von DaF-Lehrkräften weltweit – sei es im Primarbereich, in der Sekundarstufe oder in der Erwachsenenbildung.

Das innovative Konzept von DLL wurde mit Blick auf das tägliche Handeln und die an eine Lehrkraft im Klassenzimmer gestellten Herausforderungen entwickelt. Traditionelle Themen wie die Vermittlung der Fertigkeiten, von Grammatik und Wortschatz, Phonetik, Literatur, Sozialformen etc. werden in ein kompetenz- und praxisorientiertes Konzept von Fortbildung integriert.

Mithilfe von Unterrichtsmitschnitten und durch die Durchführung von Praxiserkundungsprojekten (PEPs) können Lehrkräfte ihre bereits vorhandenen Kompetenzen reflektieren und aktualisieren und die neuen Erkenntnisse in ihrem Unterricht anwenden.

Das Basisprogramm besteht aus folgenden sechs Einheiten, die in Präsenzseminaren und durch selbstständige Online-Arbeit auf der Lernplattform des Goethe-Instituts bearbeitet werden:

  • DLL 1: Lehrkompetenz und Unterrichtsgestaltung
  • DLL 2: Wie lernt man die Fremdsprache Deutsch?
  • DLL 3: Deutsch als fremde Sprache
  • DLL 4: Aufgaben, Übungen und Interaktion
  • DLL 5: Lernmaterialien und Medien
  • DLL 6: Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung 
Während der Online-Arbeit werden die Teilnehmer von Tutoren des Goethe-Instituts begleitet. Voraussetzung für die Teilnahme am Programm sind Deutschkenntnisse mindestens auf der Niveaustufe B2 und einschlägiger Hochschulabschluss.

Im Februar 2020 starten wir einen Fortbildungskurs zu DLL 6: Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung.
 
Worauf stützen wir uns, wenn wir unseren Unterricht planen, welche Konzepte von Lernzielen/Kompetenzen liegen unserem Handeln zugrunde? Wie planen wir eine Unterrichtseinheit, welche Vorstellungen sinnvoller Abfolgen von Phasen des Unterrichts gibt es? Die Art und Weise, wie wir Unterricht planen, wird beeinflusst durch Rahmenrichtlinien und didaktisch-methodische Prinzipien. Mit dieser Einheit erarbeiten Sie sich aktuelle Orientierungspunkte für Ihre tägliche Arbeit als Lehrkraft und lernen Neuerungen im Bereich des Planens von Unterricht kennen.

Autor*innen:
Prof. Dr. Rüdiger Grotjahn (Sprachlehrforschung, Ruhr-Universität Bochum)
Prof. Dr. Karin Kleppin (Sprachlehrforschung, Ruhr-Universität Bochum)
Dr. Imke Mohr (Goethe-Institut München, Bildungskooperation Deutsch)
Karin Ende (Goethe-Institut München, Bildungskooperation Deutsch)
Die Fortbildungstermine sind wie folgt:
PROGRAMM
14. Februar, 15.00 – 18.30 Uhr – Präsenzseminar 1
17. Februar – 8. Mai – Online-Phase
15. Mai, 15.00 – 19.00 Uhr – Präsenzseminar 2
 
Für den erfolgreichen Abschluss dieser Fortbildung bekommen die Teilnehmenden 3 Fortbildungs-Kreditpunkte. Die Teilnahmegebühr beträgt 300,- BGN.

Laden Sie hier das Anmeldeformular herunter.

Anmeldeschluss ist am 05.02.2020.
 

Partner

New Bulgarian University