Konzert Junge Kammerphilharmonie Freiburg

Junge Kammerphilharmonie Freiburg
Junge Kammerphilharmonie Freiburg | © Jonas Riedel (Ausschnitt)

Zwei junge Offiziere wetten um die Treue ihrer Geliebten. Ein Klavierkonzert bringt Sie zurück in die Zeit, als in Polen sogar die Schulinspektoren wundervolle Musik komponierten. Und zum Abschluss ein Ausflug in die Natur – und zwar mit einem der größten Musikgenies aller Zeiten. Auch so ließe sich das kommende Konzert der Jungen Kammerphilharmonie Freiburg beschreiben, das unter der Leitung des Dirigenten Andreas Winnen bereits am 1. November im Tschechischen Musikmuseum zu hören sein wird.

Die Junge Kammerphilharmonie Freiburg ist ein ambitioniertes Symphonieorchester, das sich den großen symphonischen Werken der Klassik und Romantik widmet. 1995 gegründet und ursprünglich auf kammersymphonische Programme spezialisiert, umfasst das Orchester mittlerweile über 60 Musiker, darunter vor allem Studierende, Angehörige und Ehemalige der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Seit 2002 werden die Kammerphilharmoniker von dem Dirigenten Andreas Winnen geleitet, der sie nun auf eine Tournee nach Tschechien und Polen bringt. Ein Halt in der tschechischen Metropole darf dabei natürlich nicht fehlen.

Das Prager Publikum kann sich über ein eindrucksvolles Programm freuen. Es fängt mit Mozarts  berühmter Overture zu der Oper Cosi van tutte an und macht dann mit dem Klavierkonzert op. 14 von Franciszek Lessel weiter. Der polnische Musiker Lesser (1780-1838), der lange Jahre als Schulinspektor in der Stadt Piotrków wirkte, gilt heutzutage als ein halbwegs in Vergessenheit geratener Komponist. Völlig zu Unrecht! Sollten Sie seine einfallsreiche Musik noch nicht kennen, werden Sie angenehm überrascht sein. Das Programm wird danach mit der großartigen Symphonie Nr. 6 – Pastorale von Ludwig van Beethoven abgeschlossen. Ein musikalischer Genuss, der uns u.a. auch daran erinnern wird, dass wir im nächsten Jahr bereits das 250. Jubiläum des großen Komponisten feiern werden.

Das im Tschechischen Musikmuseum veranstaltete Konzert ist fürs Publikum kostenlos zugänglich und bietet eine Möglichkeit, den kommenden Monat November angenehm zu beginnen.