Projekte

Berliner Mauer Foto: Getty Images

Gesellschaft
1989-2019

Das Goethe-Institut möchte an die Zeiten des Wandels erinnern und das Jubiläumsjahr als Anlass nehmen, um Werte wie Freiheit, Demokratie und Frieden zu feiern.

Bauhaus in Dessau © Juan Camilo Roa, 2018

Design und Architektur
Bauhaus und Wohnen

1919 gründete Walter Gropius das Bauhaus und revolutionierte damit Architektur und Design und die Art, darüber nachzudenken. Der Themenraum verbindet das Bauhausjubiläum mit den Themen Wohnen und Stadtentwicklung.

bauhausTWINS © zukunftsgeraeusche/rkh

Bauhaus
re:bauhaus

Internationales Festival zu Funktionalismus und Bauhaus in Mitteleuropa: Unter welchen politischen und gesellschaftlichen Bedingungen entstanden diese Bewegungen und wie ist ihre gegenwärtige Wahrnehmung?

Klartexte Illustration: © Martina Hamouzová

Medien
#Klartexte

Es scheint immer schwieriger, Fakten von „alternativen Fakten“, News von „Fake News“, Wahrheit und Lüge zu unterscheiden. Und Klartext vom Text? #Klartexte möchte einen aufmerksamen, unaufgeregten und kritischen Medienkonsum fördern.
 

Kinderraum im Goethe-Institut © Goethe-Institut Tschechien

Spielen und lesen
Kinderraum

Bücher, Spielzeug und ein Ausblick auf die Prager Burg: So kann man den Kinderraum beschreiben, den Sie im ersten Stock des Goethe-Instituts neben der Bibliothek finden können.

 © Goethe-Institut

Literatur
Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.

Von allem Anfang an: aktuelle Kinder- und Jugendbücher © Goethe-Institut

Themenraum
Von allem Anfang an

Das Spektrum der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur ist thematisch und formal weit gefächert. Die Ausstellung „Von allem Anfang an“ präsentiert spannende aktuelle Kinder- und Jugend-Titel.

Shared Cities: Creative Momentum © SCCM

Tauschkultur
Shared Cities: Creative Momentum

Shared Cities: Creative Momentum hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität in Europas Städten zu verbessern. Gemeinsam erkunden wir unterschiedliche Aspekte des Teilens und der Stadtplanung, um so neue Wege zu entdecken, wie wir in unseren Städten leben.

 Europa Europa. Credit: NASA/GSFC (CC BY 2.0)

Europa
Europa 2019

Lesen Sie Geschichten aus ganz Europa, testen Sie sich mit dem Egometer, nehmen Sie Stellung zur Entwicklung der EU und lernen Sie die Themen kennen, die uns in Europa 2019 beschäftigen.

Erbstücke. Europäische Geschichten Grafik: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Europa
Erbstücke. Europäische Geschichten

Würfelzucker, Genossenschaften, Ansichtskarten: Diese Erfindungen und Errungenschaften sind nicht einfach nur in Europa, sondern im europäischen Austausch entstanden.

Auf dem Land © jádu

Magazin
jádu

Geschichten aus dem Alltag und solche, die man wahrscheinlich nur einmal erlebt. Geschichten (nicht nur) aus Deutschland und Tschechien.

Jugend debattiert international © Goethe-Institut

Wettbewerb
Jugend debattiert international

Jugend debattiert international trägt dazu bei, dass junge Menschen in Mittel- und Osteuropa ihre Ansichten und Standpunkte in der Fremdsprache Deutsch kenntnisreich und überzeugend vertreten können.

Music Ports © Music Ports

Musik
Music Ports

Ein Programm mit dem Ziel, musikalische Nachwuchstalente und die lokale Elektro-Szene im Austausch mit tschechischen und deutschen ExpertInnen zu fördern.

Bibliothek der Dinge © Goethe-Institut

Tauschen
Bibliothek der Dinge

Warum eine Nähmaschine besitzen, wenn man sie ausleihen kann? Oder einen Plattenspieler? In unserer Bibliothek der Dinge stehen diese und viele andere nützliche Dinge zum Teilen bereit.

 © Goethe-Institut Riga / Roberts Rūrāns

Themenraum
Krimi

Im Themenraum erwarten Sie spannende aktuelle Krimis, überraschende Informationen zum Thema Krimi sowie eine Reihe von Veranstaltungen.

 Das Buch 2019 © Das Buch

Literatur
Das Buch

Deutschsprachige Literatur auf der Prager Buchmesse „Svět knihy“

Onleihe © Goethe-Institut

Bibliothek
Onleihe

Über die Onleihe können Sie von zu Hause oder unterwegs aus digitale Medien wie E-Books, E-Audios oder E-Paper ausleihen.

Cut it out - Filme gegen Zensur | Rachel Leah Jones Rachel Leah Jones | © Philippe Bellaiche

45 Sekunden Solidarität
Cut it Out – Filme gegen Zensur

Regisseure aus 20 Ländern erstellen Filme gegen Zensur. Jeder Film, maximal 45 Sekunden lang, setzt ein Zeichen der Solidarität mit Menschen in all jenen Ländern, die unter der Einschränkung von Meinungsfreiheit leiden.

 © Goethe-Institut

Literatur
LesenLeichtGemacht

Wenn „leichte Lesetexte“ zu leicht sind: empfohlene Bücher für Deutschlerner/innen ab den Stufen B2 und C1

Das Filmfest – Festival deutschsprachiger Filme © Goethe-Institut

Festival
Das Filmfest

DAS FILMFEST bietet jedes Jahr die aktuellsten und interessantesten Spiel- und Dokumentarfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 © Tomáš Chlud

Themenraum
MarxKarlMay

Der Themenraum MarxKarlMay gibt Anstoß zum Nachdenken über zwei bedeutende Figuren der deutschen Kultur, Karl Marx und Karl May.  

© Anna Venezia © Anna Venezia

Ausstellung
ARRIVAL CITY: ANKUNFTSSTADT

Wie verändert Migration eine Stadt? Wie wirkt sie sich auf die Architektur, die Anordnung von Wohnraum, Dienstleistungen und den öffentlichen Raum aus? Was passiert mit dem städtischen Raum, wenn ihn neu zugezogene Bewohner aus den verschiedensten Ecken der Welt zu nutzen beginnen?

Gemischtes Doppel Illustration: Ulrike Zöllner

Kolumnenreihe
Gemischtes Doppel: Visegrad-Staaten

Michal Hvorecký, Tereza Semotamová, Márton Gergely und Monika Sieradzka halten die Diskurse ihrer Länder fest und brechen damit staatliche und gedankliche Grenzen auf.

Kloster Broumov © Kloster Broumov - Bildungs- und Kulturzentrum

Literatur
Deutsch-tschechische Residenz im Kloster Broumov

Eine fünfköpfige deutsch-tschechische Jury hat für den Residenzaufenthalt im kommenden Jahr folgende AutorenInnen ausgewählt: Anja Liedtke, Stephan Gräfe, Ulrike-Anna Bleier. Wir bedanken uns bei alles BewerberInnen für ihr großes Interesse.
 

Freiraum Freiraum

Europa
Freiraum

Was bedeutet heute Freiheit in Europa, wo ist sie eingeschränkt oder in Gefahr? Welchen Wert hat Freiheit? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Großprojekt FREIRAUM.

Miroslav Barták - Institut für Angst © Miroslav Barták

Residenz
Institut für Angst

Über die Angst in unserer Gesellschaft zu sprechen heißt nicht, dass man sie dadurch vergrößern würde, sondern dass man sie ertragbar macht und versucht, ihren Ursprung zu beseitigen. 

Residenzwohnung © Goethe-Institut

Zeitgenössische Kunst
Residenzen in Tschechien

Residenzen sind für das Goethe-Institut ein wichtiges Förderinstrument der künstlerischen Mobilität, der Vernetzung und des Kulturtransfers. Mit unseren lokalen Partnern entwickeln wir neue Modelle und Formate. 

ComiX © Jiří Grus, Mawil, Reinhard Kleist

Themenraum
ComiX

Wie sieht die aktuelle Comic-Produktion in Deutschland und Tschechien aus? Welche Autoren setzen Trends? Besuchen Sie unseren Themenraum und tauchen Sie in die faszinierende Comic-Welt ein.

Global Control and Censorship Bernhard Serexhe © ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Ausstellung
Global Control and Censorship

Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Digitalisierung aller Lebensbereiche und stellt Fragen über Kontrolle und Zensur von Informationen.

Ferdinand von Schirach: Teror © Národní divadlo Brno

Theater
Neue Dramatik

Seit 2002 fördert das Goethe-Institut Prag die Übersetzung von neuer deutscher Dramatik ins Tschechische. Seitdem gab es zahlreiche Aufführungen deutscher Theaterstücke, die ein breites Publikum in Tschechien erreichen konnten.

 © Goethe-Institut

Themenraum
VRwandlung

In unserem Themenraum „VRwandlung“ erwachen Sie dank VR-Technologie als riesenhaftes Insekt in einem originalgetreu rekonstruierten Zimmer. Was genau erwartet Sie da?

Die Weisswurstkönigin Christine I. in Prag. Foto: Goethe-Institut/Pavlína Jáchimová

Magazin
Goethes Pfadfinder

Die Pfadfinder aus Tschechien erforschen die deutsche Kultur und verbinden dabei Gegensätze: Sie besuchen kulturelle Veranstaltungen, an denen sie nie freiwillig teilnehmen würden...

Der Schriftsteller Lutz Seiler und der Institutsleiter Berthold Franke im Gespräch Foto: Goethe-Institut/Martin Mařák

Magazin
Im Gespräch mit …

In der Rubrik „Im Gespräch mit …“ fragen wir bekannte Persönlichkeiten des deutschen und tschechischen Kulturlebens nach ihren aktuellsten Projekten.

Goethe-Institut © Goethe-Institut

Themenraum
Lyrik – Im Hier und Jetzt

Begegnungen zwischen deutscher und tschechischer Poesie: Was sind die Themen und Tendenzen in der zeitgenössischen Lyrik? Die Antwort geben neben verschiedenen Fachtexten die Gedichte selbst.

Übersetzen als Kulturaustausch Foto: Colourbox.com

Literatur
Übersetzen als Kulturaustausch

Deutschsprachige Bücher in tschechischer Übersetzung

 © Goethe-Institut

Magazin
Future Perfect

Überall auf der Welt leben Menschen für eine bessere Zukunft. FuturePerfect sammelt ihre Geschichten und zeigt, was heute schon möglich ist.

Amman © Lukáš Houdek

Themenraum
Carte Blanche Middle East

Drei Goethe-Institute aus Nordafrika und dem Nahen Osten werden von drei Goethe-Instituten aus Mittel- und Osteuropa eingeladen, gemeinsame Kulturprogramme zu machen:

Beirut > Bratislava
Kairo > Vilnius
Amman > Prag

Büchlein © Goethe-Institut Tschechien

Literatur
Büchlein

Im Jahr 1540 erscheint von Ondřej Klatovský eines der frühesten gedruckten Lehrbücher der deutschen und tschechischen Sprache in Prag. Es sollte im Königreich Böhmen lebenden Deutschen und Tschechen der Verständigung dienen.

Deutsch-Tschechischer Kulturfrühling 2017 © Goethe-Institut

Festival
Deutsch-tschechischer Kulturfrühling 2017

Aus Anlass des 20. Jubiläums der Deutsch-Tschechischen Erklärung vom 21. Januar 1997 hat im Zeitraum April bis Juni 2017 im Rahmen des Strategischen Dialogs zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik grenzüberschreitend ein Deutsch-Tschechischer Kulturfrühling stattgefunden.

Why Talk to Animals © Goethe-Institut

Themenraum
Why Talk to Animals

In Anlehnung an die Philosophie Donna Haraways stellen wir die menschliche Sonderstellung sowie die Spaltung der Welt in Natur und Kultur in Frage. Human nature is an interspecies realtionship. Aber wie?

Woher, wohin? - Mythen, Nation, Identitäten © Goethe-Institut

Musik
Woher? Wohin? – Mythen, Nation, Identitäten

Junge Komponisten aus Mittelosteuropa übertragen Mythen aus ihrer Heimat in Musik – die dann von einem Ensemble uraufgeführt wird.