Foto (Ausschnitt): © dpa

Bernhard Schlink

(geb. 06.07.1944 in Großdornberg bei Bielefeld) Jurist, Schriftsteller

Bernhard Schlink studierte Jura in Heidelberg und Berlin. Er hatte juristische Professuren in Bonn, Frankfurt a.M. und Berlin inne und wirkte von 1986 bis 2006 als Richter am Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen. 1987 veröffentlichte er gemeinsam mit Walter Popp den Kriminalroman „Selbs Justiz“, dem weitere Krimis in alleiniger Autorschaft folgten. Sein 1995 publizierter Roman „Der Vorleser“ wurde ein internationaler Bestseller, ausgezeichnet mit diversen Preisen, darunter der Evangelische Buchpreis im Jahr 2000.  Bernhard Schlink lebt in Berlin und New York.

Wikipedia Bernhard Schlink

Übersetzte Werke (Auswahl)

Zurück zur Übersicht

Top