Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Musica non grataFoto: Musica non grata

Musica non grata

Das internationale Kulturprojekt Musica non grata nähert sich dem reichen Prager Musikleben zwischen den beiden Weltkriegen Anfang des 20. Jahrhunderts an, das während der NS-Zeit weitgehend zum Erliegen kam. Den Liebhabern von Oper, Theater und Konzert bietet das künstlerisch-wissenschaftliche Vorhaben eine vierjährige Serie von Bühnenproduktionen und konzertanten Aufführungen, von sinfonischen und kammermusikalischen Konzerten mit Werken verfolgter Komponisten sowie ein anspruchsvolles wissenschaftliches Begleitprogramm.
 
Musica non grata ist ein Projekt der Oper des Prager Nationaltheaters, der Staatsoper Prag und des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland.

Musica non grata

Online-Konzerte

Musica non grata

Bohuslav Martinů

Haltet, Musiker, vor unserer Tür
Serenade H199

Martinů - das erste Online-Konzert ist bis September 2021 verfügbar
 

Hans Krása

In dieser Folge steht wohl eine der berührendsten und berühmtesten Opern des 20. Jahrhunderts im Fokus: Hans Krásas Kinderoper Brundibar.

Musica non grata

Igor Strawinsky

The Spring, from Two songs after Sergey Gorodetsky’s poems. Three Japanese Lyrics. Berceuses du chatPulcinella SuiteMass for chorus and wind instruments.

Haas-Krása

Pavel Haas: Radio Overtüre op.11 für Orchester 
Hans Krása: Symphonie 1923 für Orchester und Soprano

Haas-Schulhoff-Pelikán

Hans Krása: Ouvertüre für kleines Orchester
Jaroslav Pelikán: Konzert für Waldhorn und Orchester
Erwin Schulhoff: Concerto Doppio
Jaroslav Pelikán: Confessiones


Kommende Veranstaltungen

Musica non grata - PartnerFoto: Musica non grata
Top