Schaufenster Enkelgeneration
Estland

Julia Barsukova, Tartu

Wie erkennt man, dass man eine Nationalität hat oder eine andere? Wie lernt man die Sprache eigener Gedanken und Träume kennen? Die Erinnerungen – sind das vielleicht die Wörter und Wendungen, die von der Identität benutzt werden, um das Ich zu prägen und um die Grenzen zwischen dem Mir und dem Anderen klar zu machen?
Ich heiße Julia Barsukova und komme aus der südestnischen Stadt Tartu…

Zarema Nikiforova, Tartu

Ich heiße Zarema Nikiforova.
Es ist sehr wichtig für mich eine Zugehörigkeit zu haben. Wenn du nicht weißt, woher du kommst, dann bist du verloren. Für mich ist die Nationalität aber keine pure Form. Sie ist immer vermischt. Ich bin jetzt 28 Jahre alt und erwachsen, aber trotzdem kämpfe ich manchmal mit meinem Selbstbewusstsein. Vielleicht hängt dies mit der langen Suche nach meiner Identität zusammen?

 

Top