Themenraum MarxKarlMay

 MarxKarlMay © Tomáš Chlud

Mo, 24.09.2018 -
Mi, 19.12.2018

Goethe-Institut

Masarykovo nábřeží 32
110 00 Prag 1

Zwei große deutsche Erzähler zum ersten Mal zusammen in einem Raum. Aber haben sie auch noch etwas anderes gemeinsam, als ihre Initialen und die Sprache, in der sie ihre Werke schufen? Wie ist die Beziehung der tschechischen und der deutschen Gesellschaft zu ihnen? Der Themenraum gibt Anstoß zum Nachdenken über Karl Marx und Karl May als bedeutende Figuren der deutschen Kultur.

Der eine stand für linke Theorien, die die Welt verändern sollten, der andere wurde zu einem der meistgelesenen deutschen Autoren. Wahrscheinlich sind sich die beiden nie begegnet. Erst jetzt im Goethe-Institut Prag können Sie ihre fiktiven Treffen in großformatigen Comics von Mawil und Tomáš Chlud erleben..

Ebenfalls ausgestellt sind die kompletten Werke beider Autoren, deren Umfang verblüfft. Einlesen können Sie sich aber auch in Bücher über die Protagonisten selbst.

Videoumfragen von Passanten in den Straßen Berlins und Prags geben einen Eindruck davon, wie unterschiedlich die beiden Karls in den jeweiligen Ländern wahrgenommen werden. Im Themenraum haben Sie die Möglichkeit, über ihre eigene Beziehung zu den beiden nachzudenken und Ihre Meinung auch zu veröffentlichen.

Freuen können Sie sich außerdem auf ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.
 

Zurück