Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Tijana Rakočević
SIE KOMMEN, UNS ZU ÜBERSCHWEMMEN

Brunnen
©Bojan Bogdanić

Nirgends geschrieben, dass sie uns überleben, doch so ist es.
Ich sehe das in ihrem Sickerstreben,
in der Art, mit der Glücksschwall an die Oberfläche quellt,
wie Champagner nach dem Korkensternflug.
Schön und selbstgenügsam, schleifen sie weise Kieselsteine,
auf denen du ausrutschen wirst.
Keinerlei Gezier in diesem Klar:
sogar wenn sie unverdrossen zu unseren Häusern vorstoßen,
tun sie dies, ganz als ob sie nur nachsehen wollten, was du da hast,
auch wenn sie Schlamm hinterlassen, gleich
Gästen, die sich nicht ausgezogen haben.
Der Ort, an dem sie vertrockneten, ist ein Tempel.
Da war der Fluss einst ein Anhalt, reine Macht
verkörpert im Frauenarm, der, aus voller Kraft ausholend
unerbittlich auf weißes Lakenstück eindrischt.
Manchmal höre ich in ihren Tiefen die wundervolle Njeri.
Ist es wahr, Mutter, sagt sie, es ist wahr. (…) Pssst – hör zu –
zwischen den Klippen donnern ihre Eisherzen.
Alles ist gut, solange es so ist.
Mit Körpern, in die sich Schiefer einschneidet,
erinnern sie an Ahninnen, von denen ich
meine Eigenschaften erbte. Am höchsten schätze ich Mut.
Keinerlei Vorsatz in dieser Anspannung:
Nur endlose Reinheit, die atmen macht,
einwärts.

Übersetzung: Olja Alvir
 

1. Preis: Tijana Rako?evi? (Podgorica) für das Gedicht
"One dolaze da nas preplave" (Sie kommen, um uns zu überwältigen)

Das Gedicht "One dolaze da nas preplave" (Sie kommen, um uns zu überwältigen) ist eine gewaltige Ode an das Wasser. Der bereits im ersten Vers ausgesprochene Gedanke,  dass das Wasser den Menschen überdauern wird, entwickelt sich souverän anhand eindrucksvoller Bilder bis zum letzten, gleichsam gewaltigen Vers. Eine derart formulierte These befreit das Wasser von der kolonisatorischen menschlichen Perspektive und erhebt es zu etwas Archaischem, Uranfänglichem, etwas viel Mächtigerem und Wichtigerem als dem Menschen, wodurch der Mensch subtil, aber nicht weniger stark auf seine Umwelt aufmerksam gemacht wird.

  •  

 

Top