Panel-Gespräch Mode denken: "Nachhaltige Mode"

Borovo Stoff © Darko Kešnjer

Di, 22.11.2022

19:00

KIno Urania

m 22. November 2022 diskutieren wir im Kulturzentrum Osijek bei der Podiumsdiskussion, moderiert von Lea Vene vom Zentrum für Modeforschung zusammen mit in- und ausländischen Designern und Modeakteuren - Ivana Biočina (IOM) und Inmaculada Camacho (AMSE) die Anwendung nachhaltiger Praktiken sowohl in der Modeproduktion als auch im Modekonsum.



Das Projekt „Misli modu“ (Mode denken) ist ein mehrjähriges gemeinsames Projekt des Goethe-Instituts Kroatien, des Französischen Instituts Zagreb, des Österreichischen Kulturforums, der Botschaft des Königreichs Spanien in der Republik Kroatien, der Botschaft der Republik Slowenien, die Botschaft der Republik Bulgarien, das Cervantes-Institut, das Italienische Kulturinstitut in Zagreb und die Organisation Wallonia Bruxelles International als Teil des EUNIC-Kroatien-Netzwerks mit finanzieller Unterstützung des EUNIC-Global-Fonds. Das Projekt wird in Partnerschaft mit dem Stadtmuseum von Vukovar, Borovo.d.d. und Kulturzentrum Osijek umgesetzt.

Zurück