Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLAGoethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Emerging International Voices

Sie sind jung, sie sind mutig, sie sind vernetzt – und sie sind die Zukunft unserer Bibliotheken. 19 junge Menschen aus dem Bibliotheksbereich diskutieren die Rolle digitaler Bibliotheken – und digitaler Technologien in Bibliotheken – in ihren Ländern. 


Upcoming seminars

Emerging International Voices May 2021 Goethe-Insitut | Created with Canva | CC BY 4.0

26th May, 3 - 5PM CEST, online
Open Access, Infodemics and Libraries. Exploring the global equity of science

Returning for a second year, IFLA and Goethe-Institut present the second #EmergingInternationalVoices webinar, this time organised by the young librarians who participated in our successful series from last year!

This year we will be discussing: Open Access, Infodemics and Libraries, exploring the global equity of science.

How did the COVID-19 Pandemic affect access to Open Access research, including of course access to reliable and correct information about the Pandemic itself?

How can libraries solve these problems?

Join us in what will be another thought-provoking discussion from librarians across the world with contributions.


Gibt es ein Erfolgsrezept für eine digitale Bibliothek?

Rita Aleixo – Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Das digitale Leben ist wunderbar: Förderung digitaler Fähigkeiten im Bibliothekswesen

Wie im vorigen Artikel erwähnt, gibt es in Portugal ungeachtet der fortgeschrittenen Entwicklung digitaler Bibliotheken und Dienste immer noch viele Möglichkeiten, wie wir unsere Arbeit ausbauen und verbessern können.

Wenn ihr weit gehen wollt, geht zusammen

Es gibt ein afrikanisches Sprichwort, das besagt: „Wenn ihr schnell gehen wollt, geht alleine. Wenn ihr weit gehen wollt, geht zusammen.“ Das Projekt „Emerging International Voices“ hat dies bewiesen.

Rachael Culley – Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Aus Liebe zu den Bibliotheken

Während ich diesen Schlussbericht schreibe, mein 7 Wochen altes Baby auf dem Bauch balanciere und versuche, mich daran zu erinnern, wie man blind tippt, bringe ich es nicht fertig, über die „Emerging International Voices“ (EIV)-Seminare vom Oktober nachzudenken, ohne meinen Sohn im Kopf zu haben.  

Gemeinsam können wir die Welt des Wissens retten

Miteinander verbunden zu sein ist das Wichtigste in der heutigen Welt, und nur so können Bibliotheken die Schwierigkeiten überwinden, denen sie während der Pandemie begegnet sind.

In Bibliotheken ein Gleichgewicht finden zwischen digital und räumlich

Digitale Bibliotheken sind ins Rampenlicht gerückt. Das mag einfach klingen, aber tatsächlich ist das digitale Bild viel komplizierter.

Die Schwelle überschreiten: Push-Pull-Strategien in digitalen Bibliotheken

Um Gemeinschaften rund um digitale Bibliotheken zu vereinigen, sollte man bei der Entwicklung von Strategien und Inhalten, die für das Publikum wertvoll sind, Push-Pull-Strategien in Betracht ziehen.

Digitalisierung hilft Bibliotheken, ihre Grenzen zu erweitern

Während der Krise in 2020 hatten Bibliotheken die Chance, für viele Dienstleistungsnutzer*innen zu einem Einstiegspunkt in die digitale Welt zu werden. Dank rechtzeitig eingeführten digitalen Technologien können Bibliotheken eine bedeutende Rolle im Leben der modernen Gesellschaft spielen.

Stärke durch Zusammenarbeit: Gemeinsame Anstrengungen der Bibliotheken in Bolivien im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie

Im Laufe der Geschichte waren Bibliotheken mit zahlreichen Problemen konfrontiert. 

Gewöhnliche Bibliothek online: Drei Strategien zum Erfolg

Wie kann eine gewöhnliche Bibliothek auch online Erfolg haben? Nur wenig wird darüber gesagt, was zu tun ist, wenn Ressourcen fehlen oder es in sozialen Netzwerken kein Publikum gibt. Drei einfache Strategien für die Online-Zusammenarbeit mit Bibliotheken an und einen kleinen Bonus zum Thema Charisma.

Bibliotheken und Nachdenken

Während des Lockdowns eine digitale Bibliothek aufzubauen, war ein großer Schritt für eine Gemeindebibliothek in Neu-Delhi. Diese globale Plattform zeigte das Potenzial dessen auf, was digitale Bibliotheken erreichen können, sofern sie zugänglich sind.

Die Zukunft der digitalen Bibliotheken: eine Plattform, viele Motivationen

Der digitale Wandel im Zusammenhang mit Bibliotheken ermöglicht es Informationsexpert*innen, die Bereitstellung besserer Dienstleistungen zu erforschen. Dies bietet uns die Gelegenheit, eine futuristische Vision einer Plattform zu entwerfen, die viele Nutzer*innen mit unterschiedlichen Motivationen unterstützen könnte.

Zane Siliņa - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Is there a recipe for a successful digital library?
Having our users at heart in ever-changing times

Our current reality will shape the way libraries work in the future, but no matter which way we go, as long as we keep our users in mind, it will be thea right way.

Lizet van de Kamp - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Is there a recipe for a successful digital library?
New ideas, new questions, but more importantly: a whole new network

How do you move on from a programme that kept your mind buzzing with new ideas and provoked so many new questions? Lizet van de Kamp reflects on her biggest takeaways from Emerging International Voices.

Emerging International Voices

Das weltweite Netzwerk der "Emerging International Voices": Junge digitale Expert*innen an ihren Institutionen und Fürsprecher der Zukunft von Bibliotheken. 

Statements on Digital Libraries

We asked the participants of the programme how they felt about the state of digital libraries in their home countries.

Rita Margarida Oliveira Aleixo - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Die digitale “Yellow Brick Road”: Die Reise der portugiesischen Bibliotheken

Die Portugiesische Nationalbibliothek war Vorreiter der digitalen Bibliotheken in Portugal. In weniger als zwei Jahrzehnten entwickelte sich ihre digitale Bibliothek von einer kleinen digitalen Sammlung zu einem weiten Netzwerk und Inhaltsaggregator - und setzte somit Maßstäbe für andere Bibliotheken im Land.

Nilay Cevher - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Wer will schon mit mürrischen Bibliothekar*innen reden?

Bibliotheken in der Türkei haben ein Image-Problem. Nilay Cevher dekt über die aktuelle Lage von Alphabetisierung, Lesen und Bibliotheken in ihrem Land nach - und darüber, was zu verbessern ist.

Rachael Culley - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Die Bibliothek bleibt 'digital geöffnet'

Rachael Culley gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen der Social-Media-Strategie der British Library. Sie erzählt von den wichtigsten Erkenntnissen des Produzierens von Inhalten während des Lockdowns.

Elja Curovac - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Eine Bibliothek ohne Bibliothekar*in ist wertlos

Schon immer waren Bibliotheken für jede Gemeinschaft äußerst wichtig, denn sie sind Zentren der Information, Kultur und Bildung, und dank ihnen haben wir stets Zugang zu relevanten, aktuellen und überprüften Daten. Dabei sind die wichtigsten Personen die Bibliothekar*innen.

Daria Klenova - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Increasing importance of social media tools

For years digital services took a very humble place among other types of library services. During the COVID-19 crisis the role of digital offerings has become significantly more important. Nowadays most of the libraries in Russia, no matter how small they are, use technology to improve services for customers.

Geetha M - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Die digitale Kluft überbrücken

In Indien, wo die obersten 10 % der Bevölkerung 77 % des Reichtums besitzen und fast 80 % der Bevölkerung aufgrund des fehlenden Zugangs zu Bildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in extremer Armut leben, vergrößert die digitale Kluft diesen Graben nur noch. Zugang zu digitalen Bibliotheken ist lebensnotwendig, um diese Kluft zu überbrücken.

Pau Bañó Magraner - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Neue Gelegenheiten, neue Herausforderungen

Die Landschaft der digitalen Bibliotheken in Spanien ist sehr heterogen, berichtet Bibliothekar Pau Bañó Magraner. In den letzten Jahren hat er beobachtet, dass Bibliotheken sich den von Kund*innen bereits genutzten Plattformen öffnen - was zu guten Gelegenheiten aber auch zu Herausforderungen für Bibliothekar*innen führt.

Damilare Emmanuel Oyedele - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Infrastruktur, Flexibilität, Nutzer*innenfreundlichkeit und Zugänglichkeit

Damilare Oyedele erzählt eine persönliche Geschichte der Wandlung des menschlichen Geistes durch Bibliotheken, und zeigt, wie digitale Ressourcen mehr Nutzer*innen erreichen können.

Ilya Rogovenko - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Geschichten erzählen, Gedichte und Hände waschen

In ihrer Fähigkeit, kreativ zu denken, sind russische Bibliotheken in während der Lckdown-Zeit wirklich unglaublich gewesen. Was können andere Bibliotheken davon lernen?

Simpy Sharma - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Der Gemeinschaft durch schwierige Zeiten helfen

Geschlossene Colleges, geschlossene Schulen, geschlossene Bibliotheken. In Zeiten von Corona werden digitale Bibliotheken mehr denn je gebraucht. Sie liefern nicht nur geistige Nahrung für die Jugend, sie helfen auch die Verbindung von Bibliotheken mit ihren Nutzer+innen aufrecht zu erhalten. Es gibt aber auch Nachteile.

Zane Siliņa - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Das Alte, das Neue und das Unbekannte

Im Zuge der Pandemie wurden den Bibliothekskund*innen neu gestaltete und vorher bestehende Angebote zugänglich gemacht. Die größte Herausforderung jedoch besteht immer noch darin, diese Angebote bekannt zu machen.

Naomi Smith - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Die digitale Kluft zwischen akademischen und öffentlichen Bibliotheken

Die Zugänglichkeit von digitalen Angeboten ist eine Frage von Budget und Prioritäten. Welche Strategien wenden akademische und öffentliche Bibliotheken im Vereinigten Königreich an?

Madiareni Sulaiman - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Unterstützung von open data und open government

Wie können Spezialbibliotheken sich wandeln, um der Gemeinschaft bessere Dienste zu leisten? Über die Wichtigkeit von Open Data und Informationen zugänglich zu machen.

Lizet van de Kamp - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Die digitale Landschaft von Grenzen befreien

Der Lockdown in Brüssel war ein Beschleuniger für den Wandel in Richtung digitale Angebote für Bibliotheken. Aber wie bringt man über den Bildschirm die typische Bibliothekserfahrung in die Wohnungen von Menschen?

Barnabas Virag - Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Institut | created with Canva | CC BY 4.0

Auf der natürlichen Neugierde der Menschen aufbauend

Die Katona József Bibliothek hat ein breites digitales Angebot: Wissensrepositorien, Portale mit digitalen Sammlungen, Karten und Rundgänge. Wie kann dieses Angebot helfen, Leser*innen zu halten? 


#EmergingInternationalVoices in den Sozialen Medien


Bereits abgehaltene Seminare und Präsentationen

Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Insitut | Created with Canva | CC BY 4.0

8th October 2020, 1PM - 2PM CEST
Digital(ised) Libraries: Why? What? How?

The first session will focus on what we mean when we talk about digital libraries. We want participants to be able to explore the different ways in which digital tools can enhance existing library services, as well as making it possible to offer new ones. The focus will be put on the process of creating digital libraries: how can we make sure that we create platforms that suit the users’ needs? 
With Partha Pratim Das (National Digital Library of India) and Katie Moffat (The Audience Agency)

Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Insitut | Created with Canva | CC BY 4.0

22. Oktober 2020, 13:00 Uhr MEZ
Konkurrenz, Vergleichsobjekt, Ergänzung? – Digitale Bibliotheken und Internetgiganten

Es wurden bereits zahlreiche Nachrufe auf Bibliotheken geschrieben und dennoch sind Bibliotheken nach wie vor hartnäckig präsent und in den Communities beliebt. Trotzdem zwingt das Aufkommen kommerzieller Internetplattformen, die sowohl den Zugang zu Informationen erleichtern als auch andere alltägliche Aktivitäten ermöglichen, die Branche dazu, darüber nachzudenken, wie Bibliotheken ihre anhaltende Bedeutung für die Gesellschaft unter Beweis stellen können. Die Teilnehmer*innen dieses Seminars erkundeten den Zweck und Mehrwert von Bibliotheken in einer Welt der digitalen Plattformen und beschäftigten sich mit der Frage, was wir lernen und wo wir den Schwerpunkt setzen können.

Mit: Marie Ostergaard (Aarhus Central Library) und Harry Verwayen (Europeana) 

Emerging International Voices for Library Advocacy. The Goethe-Institut Programme with IFLA Goethe-Insitut | Created with Canva | CC BY 4.0

15. Oktober 2020, 13:00 Uhr MEZ
Vom physischen zum virtuellen Community Space: Was ist möglich?

Bibliotheken werden oft als "dritte Orte" oder als wichtiger Teil der "sozialen Infrastruktur" der Communities betrachtet, für die sie da sind. Vieles davon basiert auf den physischen Räumen, die sie bieten. Die Teilnehmer*innen gehen der Frage nach, wie sich die verstärkte Verwendung digitaler Tools - insbesondere fernab der Bibliothek - wahrscheinlich auf diesen Aspekt der Bibliotheksarbeit auswirken wird. Was wissen wir darüber, wie Menschen mit digitalen Angeboten interagieren und wie man sowohl neue Nutzer*innen gewinnen als auch bereits vorhandene halten kann? 

Mit Kathrin Schuster (Munich City Library) und Luke Swarthout (New York Public Library)

About the Project

They are young, they are bold and they are connected – and are they the future of our libraries. 19 emerging international voices discuss the role of digital libraries – and digital technologies in libraries – in their countries. Join the discussion and participate in a series of online seminars with the best experts in the field.

The three online seminars will take place on the 8th, 15th and 22nd October 2020 at 1PM - 2 PM CEST and will be open to the public. The seminars will be followed by a 45 minute masterclass with the speakers during which the participants of the Emerging International Voices Programme will have a chance to discuss the subject further. The outcomes of the project will be published on a platform goethe.de/EmergingInternationalVoices as well as IFLA website in the form of statements and articles by the participants as well as a collection of best practice examples of libraries worldwide engaging with their communities digitally.

"Emerging international voices" is a joint project of the Goethe-Institute and IFLA. Its long-term purpose is to establish an international network of young individuals engaged in library advocacy in their countries. The participants had been chosen by the local Goethe-Institutes in an open call process.

Top