Double Road

Double Road © Fabian Hesse

Das Projekt Double Road wurde von den sechs aus München stammenden Künstlern, die am bangaloREsidency Programm teilnahmen, initiiert. Christian Engelmann, Beate Engl, Maximilian Erbacher, Fabian Hesse, Hermann Hiller und Ralf Homann sind allesamt Co-Kuratoren und Produzenten von Double Road. Mit Double Road haben sie nun eine Rückbegegnung organisiert, die es indischen Kunstschaffenden ermöglicht, mehrere Wochen nach Deutschland zu kommen. Die deutschen Künstlerinnen und Künstler fungieren auch als Gastgeber und Ko-Produzenten: Sie stellen den indischen Residenten ihre Ateliers zur Verfügung, vernetzen sie mit der lokalen Szene, zeigen ihnen lokale Produktionsmöglichkeiten und kuratieren die Ausstellung der entstandenen Kollaborationen in München. Double Road will somit eine langfristige und nachhaltige Zusammenarbeit bildender Künstlerinnen und Künstler in beiden Großstädten ermöglichen.

Die sechs indischen Künstler, die ihre Künstlerresidenz in München machen sind: Suresh Kumar G., Sridhar Gangolli, Suresh Jayaram, Bhavani GS, Navin Thomas und Yashas Shetty. Mit dem Kunstprojekt „Double Road – towards fresh forms of artistic exchange between Bangalore and Munich” erforschen sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Städte. Die entstandenen Arbeiten werden ab dem 28. Juni gemeinsam mit Werken von weiteren 20 indischen Künstlerinnen und Künstlern an drei Orten in München präsentiert: Im Kunstpavillon im Alten Botanischen Garten, im Maximiliansforum und in der Kunstgalerie whiteBOX. Die Ausstellung ist bis zum 30. Juli zu sehen und wird von einem diskursiven Programm begleitet. „Double Road” ist gleichzeitig ein Pilotprojekt aus Anlass der zehnjährigen Wirtschaftspartnerschaft zwischen dem Freistaat Bayern und dem indischen Gliedstaat Karnataka.

Double Kick-Off Event © Suresh Kumar Veranstaltungen:

Eröffnung der Ausstellung Double Road: 28.6.2017, Kunstpavillon im Alten Botanischen Garten I MaximiliansForum I whiteBOX

glocal!#*inter_local - Diskussion über Kulturaustausch und transnationale künstlerische Zusammenarbeit. Anschließend Performance „Expanded Technology“ von Yashas Shetty (Bangalore): 12.07.2017, MaximiliansForum

UFO - mit Yashas Shetty und Wolfgang Spahn: 13.07.2017, MaximiliansForum

South Indian Disco - mit Yashas Shetty, Wolfgang Spahn und Peter Arun Pfaff: 13.07.2017, Rote Sonne, Maximilliansplatz

Double Road Video Vismaya - Filmprogramm mit Beiträgen von Künstler_innen aus Bangalore: 26.07.2017, MaximiliansForum

In Kollaboration mit:

Kunstpavillon im Alten Botanischen Garten

Maximiliansforum

und

whiteBOX

Gefördert durch:
Bayerisches Staatsministerium Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Kulturreferat der Landeshauptstadt München bangaloREsidency - Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Bangalore Goethe-Institut München