bangaloREsidency-Expanded

bangaloREsidency-Expanded 2022_call © Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan

Die bangaloREsidency-Expanded Initiative wurde 2017 vom Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Bangalore und von vier deutschen Kunstorganisationen konzipiert, um die Nachhaltigkeit des bangaloREsidency-Projekts zu verstärken. Während langen Feedbacksessions und Diskussionen mit den Residency-Hosts und den bangaloREsidenten wurde eins klar: eine reziproke Initiative fehlt. Mit der bangaloREsidency-Expanded soll aufstrebenden indischen KünstlerInnen die Möglichkeit gegeben werden, aus der kulturellen Begegnung Profit für Ihre eigene künstlerische Entwicklung schlagen zu können.

Das Ziel dieser Initiative ist es, einen langfristigen kulturellen Austausch zu schaffen und ein nachhaltiges Format, das den kreativen Austausch vertieft, einzuführen. bangaloREsidency-Expanded steht für den sinnvollen und produktiven Kulturaustausch, wobei KünstlerInnen aus Indien Gelegenheit haben, in Deutschland zu leben und zu arbeiten, die Kunst des Anderen näher kennenzulernen und dadurch ihre eigene Kreativität und Innovativität zu fördern.

*BANGALORESIDENCY-EXPANDED 2022 ERFOLGT UNTER VORBEHALT VON ÄNDERUNGEN IN BEZUG AUF COVID.
 

Expanded-Residenten

Informieren Sie sich über ehemalige bangaloREsidency-Expanded Künstler*innen und ihre Projekte in Deutschland.

Bewerbung

Termine für 2022 sind auf der jeweiligen Host-Seite zu finden.

Bewerbungsfrist: 28. Februar* & 31. März 2022
Auswahl: 16. Mai 2022
Vorzeitige Frist für die Lichtenberg Studios, Berlin und WeltKunstZimmer, Düsseldorf

Partner

Erfahren Sie mehr über unsere Partnerorganisationen in Deutschland.

bangaloREsident*innen-Expanded 2022

BANGALORESIDENT*INNEN-EXPANDED 2022

BANGALORESIDENT*INNEN-EXPANDED 2021

Digital bangaloREsident*innen-Expanded 2020

BANGALORESIDENT-EXPANDED 2020

bangaloREsident*innen-Expanded 2019

bangaloREsident*innen-Expanded 2018