radioeins live aus dem Goethe-Institut Radiobrücke 2019

Radiobrücke ©Radioeins

Montag, 16. September 2019 – Donnerstag, 19. September 2019

Neapel

Goethe-Institut Neapel
Vico Santa Maria a Cappella Vecchia 31

Neapel

Nach Stationen in Athen, Istanbul, Warschau und New York ist die Radiobrücke 2019 zu Gast in Neapel.
 
Vom 16. September bis zum 19. September sendet der Berliner Radiosender radioeins mit seinen Moderatoren täglich von 16 bis 19 Uhr live aus dem Goethe-Institut in Neapel. Die Radiobrücke widmet sich dem Alltagsleben der temperamentvollen und pulsierenden Metropole ebenso wie der politischen Situation Italiens.
Welche Fragen beschäftigen die neapolitanische Bevölkerung derzeit am meisten? Welche Rolle spielen Europa und die italienische Flüchtlingspolitik im neapolitanischen Alltag? Welche Perspektiven bietet die Stadt jungen Menschen? Diese und weitere Fragen diskutieren die Moderatoren mit deutschen und italienischen Kulturschaffenden, Politikern und Wissenschaftlern vor Ort. 
Beschreibung:
 
Nach Stationen in Athen, Istanbul, Warschau und New York ist die Radiobrücke 2019 zu Gast in Neapel.
 
Vom 16. September bis zum 19. September sendet der Berliner Radiosender radioeins mit seinen Moderatoren täglich von 16 bis 19 Uhr live aus dem Goethe-Institut in Neapel. Die Radiobrücke widmet sich dem Alltagsleben der temperamentvollen und pulsierenden Metropole ebenso wie der politischen Situation Italiens.
Welche Fragen beschäftigen die neapolitanische Bevölkerung derzeit am meisten? Welche Rolle spielen Europa und die italienische Flüchtlingspolitik im neapolitanischen Alltag? Welche Perspektiven bietet die Stadt jungen Menschen? Diese und weitere Fragen diskutieren die Moderatoren mit deutschen und italienischen Kulturschaffenden, Politikern und Wissenschaftlern vor Ort. 

Die radioeins-Reporter tauchen ganz in das Leben der Stadt ein: sie interviewen Passanten, treffen Künstler, Akademiker, Studenten und Politiker und lernen woran man eine richtig gute Pizza erkennt. Ins Studio eingeladen sind außerdem prominente Musiker; dazu gibt es jede Menge Musik aus einer der reichhaltigsten Musikszenen Italiens. Täglich neu: Eine Mini-Lektion zur neapolitanischen Sprache und Kultur mit Deutschlehrern und –lernern des Goethe-Instituts.
 
 
 

Zurück