Konzerte, Konferenzen, Workshops La Voce e il Tempo

II. Ausgabe © La Voce e il Tempo

15. Juni 2017 - 14. April 2018

Genua

WunderBach!

La Voce e il Tempo (Die Stimme und die Zeit) ist eine Veranstaltungsreihe von Konzerten, Konferenzen und Workshops, dessen Anliegen es ist, das Hörvermögen des Publikums zu schulen und dadurch das Verständnis eines wachsenden Publikums für Musikveranstaltungen zu verfeinern.
 
Der gemeinsame Nenner aller Veranstaltungen ist die Konzentration auf den Gesang, also auf die Stimme und die Worte. In jeder Auflage werden insbesondere die Verbindungen mit anderen Kunstformen zur Geltung gebracht. Während im Jahre 2016/17 der Fokus der Veranstaltung auf den Bezügen der Musik zum Tanz lag, wird er in der Auflage 2017/8 auf die Verknüpfungen mit den bildenden Künsten und den Wechselwirkungen zwischen Musik und Bild gesetzt werden. 
 
Das Programm durchquert die Epochen des Mittelalters, der Renaissance und des Barock, um diese der zeitgenössischen Musik vergleichend gegenüberzustellen. Insbesondere wird die Musik der Tradition in Verbindung mit den Ausprägungen im weit gefassten Gebiet des Mittelmeerraums gebracht.
 
Ein Teil des Veranstaltungsprogramms ist der Gesangsmusik von J.S. Bach gewidmet. Dazu gehören auch die Stimmworkshops MAP Musica Antica a Palazzo, die als Künstler-Residenz in den Museen der Strada Nuova beherbergt werden.
 
Das Projekt WunderBach! beinhaltet ein Studienseminar für Sänger und Chorleiter zu Chorälen und Motetten (Jesu meine Freude und Der Gerechte kommt um - Tristis est anima mea) unter der Leitung des Chorleiters Antonio Greco. Das Seminar bietet Sonderveranstaltungen, die auch für externe Teilnehmer zugänglich sind.


Zum Abschluss des Seminars wird es ein öffentliches Konzert geben, das am 21. März 2018, dem Geburtstag Bachs und dem 6. Europäischen Tag der Alten Musik, in der Kirche von S. Maria di Castello stattfindet.
 
Das Seminar wird von zwei weiteren, öffentlich zugänglichen Veranstaltungen begleitet:

- eine Konferenz mit Hörbeispielen von Goedel, Escher und Bach unter der Leitung des Musikers und Mathematikers Paolo Salvatore;

- die Vorführung des Films Mein Name ist Bach von Dominique De Rivaz, in Originalfassung mit italienischen Untertiteln im Saal des Theaters Altrove della Maddalena. 

Das Projekt “La Voce e il tempo” wurde von dem Verein Musicaround organisiert, mit Unterstützung der Stiftung Compagnia di San Paolo und steht unter der Schirmherrschaft der Stadt Genua in Zusammenarbeit mit den städtischen Kulturinstituten, unter denen das Goethe-Institut Genua.


Gesamtes Programm der Initiative

Zurück