Lesegruppe Lesegruppe: Olga Grjasnowa

Lesegruppe: Gott ist nicht schüchtern Goethe-Institut Mailand/Keller ed./Aufbau Verlag

16. Februar 2021, 20.00 Uhr

Mailand Online


Mailand

Gott ist nicht schüchtern / Dio non è timido

In unserem Februar Online-Treffen sprechen und diskutieren wir über den Roman:

Olga Grjasnowa: Gott ist nicht schüchtern / Dio non è timido

Amal und Hammoudi sind jung, schön und privilegiert. Sie glauben an die Revolution in ihrem Land. Doch plötzlich verlieren sie alles und müssen ums Überleben kämpfen.

Amal ist Schauspielerin, sie hat ein gutes Leben. Als die syrische Revolution ausbricht, feiert sie ihre ersten Erfolge und träumt von kommendem Ruhm. In kurzer Zeit verliert sie alles.

Hammoudi hat gerade sein Medizinstudium beendet und eine Stelle im besten Pariser Krankenhaus erlangt. Sein Leben besteht aus seiner Arbeit und seiner Verlobten Claire. Er fährt nach Damaskus, nur ein paar Tage, um seinen Pass verlängern zu lassen. Noch weiß er nicht, was auf ihn zukommt.

Olga Grjasnowas Romane erinnern uns immer wieder daran, dass es nicht nur diese eine Welt vor unserer Haustür gibt, sondern sehr viele Welten, und dass es sich lohnt, sie kennenzulernen.


Olga Grjasnowa ist 1984 in Baku, Aserbaidschan, geboren. Sie hat in Polen, Russland, Israel und in der Türkei gelebt. Für ihren vielbeachteten Debütroman "Der Russe ist einer, der Birken liebt" wurde sie mit dem Klaus-Michael Kühne-Preis und dem Anna Seghers-Preis ausgezeichnet.
Gott ist nicht schüchtern wurde in Deutschland zum Bestseller und in verschiedene Sprachen übersetzt. Olga Grjasnowa lebt mit ihrer Familie in Berlin.


(Gott ist nicht schüchtern. Aufbau Verlag, 2017. ISBN: 9783351036652)
(Dio non è timido. Traduzione di Fabio Cremonesi. Keller editore, 2020. ISBN 9788899911775)

Bitte melden Sie sich an, falls Sie an der Teilnahme interessiert sind:
bibl-mai@goethe.de

Sie erhalten kurz vor dem Termin den Link und das Passwort per Email​.

Zurück