Studienbrücke Russland

Studierende lernen gemeinsam © fotolia/Foto: Jacob Lund

Ein direkter Weg zum Studium in Deutschland


Deutschland gehört zu den Top 3 der beliebtesten Studienstandorte für internationale Studierende. Kein Wunder: ein Studium in Deutschland ist Ausbildung auf höchstem Niveau – die optimale Grundlage für eine erfolgreiche Karriere im Heimatland und weltweit. Das Bildungsprogramm Studienbrücke des Goethe-Instituts bietet eine gezielte Studienvorbereitung für einen direkten Einstieg in das Studium und für einen Studienplatz in Deutschland.

Aktuelles



Aufzeichnung des Online-Seminars

Mit ausführlichen Informationen über das Programm 

Programm

Das Programm umfasst folgende Module zur sprachlichen und fachlichen Vorbereitung auf das Studium in Deutschland, die im Heimatland absolviert werden:

Module Inhalte
Sprachkurse Im Goethe-Institut, in einem Sprachlernzentrum oder als Online-Sprachkurs des Goethe-Instituts (für Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse )
Fachsprachliche Vorbereitung in den MINT-Fächern (online) Online-Kurs zur fachsprachlichen Vorbereitung auf das Studium, erfolgt auf der Lernplattform Moodle. Es gibt sieben Module zur Auswahl (Mathematik, Informatik, Physik, Biologie, Chemie, Technik, Wirtschaft)
TestDaF-Vorbereitungskurs (online) Online-Kurs zur Vorbereitung für die Sprachprüfung TestDaF (Teile Lesen, Hören, Schreiben, Sprechen), erfolgt auf der Lernplattform Moodle. Der Kurs wird tutoriell begleitet
TestAS-Formattraining (online) Online-Kurs zur Einführung ins Format, in die Struktur, die Inhalte und Aufgabentypen der Prüfung TestAS, erfolgt auf der Lernplattform Moodle und wird tutoriell begleitet
Prüfungen TestDaF und TestAS Der TestDaF ist eine internationale Sprachprüfung. Der TestDaF eignet sich als Sprachnachweis für Studierende, die ein Studium in Deutschland aufnehmen wollen

Der TestAS ist ein zentraler, standardisierter Studierfähigkeitstest. Er überprüft kognitive Fähigkeiten, die für das Studieren besonders wichtig sind. Der TestAS besteht aus einem Kerntest und einem Fachmodul
Interkulturelles Training
"Fit für das Studium in Deutschland"
Online-Kurs zur Einführung ins Studentenleben und in die Campuskultur, erfolgt auf der Lernplattform Moodle und wird tutoriell begleitet

Die Prüfungen TestDaF und TestAS legen die Teilnehmer*innen anschließend selbst ab. Die Prüfungsgebühren sind im Programmpreis nicht inbegriffen. Nach erfolgreichem Abschluss: Bewerbung an einer deutschen Universität.

Partnerhochschulen der Studienbrücke

  • Ruhr-Universität Bochum © Ruhr-Universität Bochum

    Ruhr-Universität Bochum

  • Universität Duisburg-Essen © UDE/Hardy Welsch

    Universität Duisburg-Essen

  • Technische Universität Dortmund © Roland Baege/ TU Dortmund

    Technische Universität Dortmund

  • Universität Bonn © Volker Lannert

    Universität Bonn

  • RWTH Aachen © RWTH Aachen

    RWTH Aachen

  • Universität Siegen © Universität Siegen

    Universität Siegen

  • Europa Universität Viadrina © Europa Universität Viadrina

    Europa Universität Viadrina

  • Bauhaus-Universität Weimar © Thomas Müller

    Bauhaus-Universität Weimar

Die Partnerhochschulen der Studienbrücke bieten den erfolgreichen Programmteilnehmenden ein vielfältiges Studienangebot in den MINT-Fächern oder in den Wirtschaftswissenschaften und stellen jährlich Studienplatzkontingente zur Verfügung. Das umfassende Betreuungsangebot der Hochschulen bei Studienbeginn ermöglicht den Absolventinnen und Absolventen der Studienbrücke einen bestmöglichen Start in das Studium und in Deutschland. Die Partnerhochschulen liegen in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Thüringen.

Zu den Partnerhochschulen

Fragen und Antworten


Die Voraussetzungen für die Teilnahme am aktuellen Programm Studienbrücke sind:
  • Schülerinnen oder Schüler: 
       - der 9. Klasse mit dem abgeschlossenen A2-Niveau 
       - der 10. Klasse mit dem abgeschlossenen B1-Niveau 
       - der 11. Klasse mit abgeschlossenem B2-Niveau 
  • hohe Motivation für ein Studium in Deutschland: nachgewiesen durch ein Motivationsschreiben, die Teilnahme an Schülerolympiaden, Wettbewerben, regionalen und internationalen Projekten in den MINT-Fächern
  • überdurchschnittliche schulische Leistungen in den MINT-Fächern
  • ausgeprägte soziale Kompetenz, nachgewiesen beispielsweise durch ehrenamtliches Engagement
  • schriftliche Zusage der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten

Für das Programm "Studienbrücke" sind folgende Zertifikate notwendig:
Klasse 9/ Goethe-Zertifikat Fit in Deutsch 2
Klasse 10/ Goethe-Zertifikat В1
Klasse 11/ Goethe-Zertifikat В2

Ja. Wer zum Studienbeginn in Deutschland noch nicht volljährig ist, muss für den Visum-Antrag zusätzliche Dokumente vorlegen.

Bitte informieren Sie sich über die Kosten für das Programm bei dem Goethe-Institut oder beim Sprachlernzentrum-Partner des Goethe-Instituts in Ihrer Stadt.

Sie können schon jetzt anfangen, intensiv Deutsch zu lernen. Das Goethe-Institut und die Sprachlernzentren bieten Sprachkurse im Präsenz- sowie im Online-Format an. Wenden Sie sich an das Goethe-Institut oder an das Sprachlernzentrum in Ihrer Stadt und melden Sie sich für einen Sprachkurs an.

TestDaF Logo
© TestDaF Institut
Der TestDaF wird im Rahmen der Studienbrücke nach der sprachlichen Vorbereitung durch Sprachkurse und den TestDaF-Vorbereitungskurs abgelegt.

Für das Studium an einer deutschen Hochschule müssen ausreichende Sprachkenntnisse auf der Niveaustufe B2/C1 nachgewiesen werden. Dieser Nachweis kann durch den TestDaF auf der Niveaustufe 4 erbracht werden. Die Prüfung umfasst die vier Teile Leseverstehen, Hörverstehen, Schriftlicher Ausdruck und Mündlicher Ausdruck. Die Prüfung kann an Ihrem Goethe-Institut oder einem anderen Testzentrum in Ihrer Nähe abgelegt werden.

Weitere Informationen zum TestDaF

TestAS Logo
© TestAS
Die Absolvierung des TestAS ist Teil der Studienvorbereitung der Studienbrücke.

Der TestAS ist ein zentraler, standardisierter Studierfähigkeitstest für ausländische Studieninteressierte. Sie müssen den Test mit mindestens 100 Punkten bestehen, um zum Studium an einer der Partnerhochschulen der Studienbrücke zugelassen zu werden. Der Test besteht aus einem Kerntest, der Ihre kognitiven Fähigkeiten prüft, und einem Fachtest für das Studienfeld „Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften“,  „Ingenieurwissenschaften“ oder „Wirtschaftswissenschaften“.

Weitere Informationen zum TestAS

TestAS-Modellaufgaben

Teilnehmende Länder

Studienbrücke Weltkarte © Goethe-Institut


Kontakt

Ulrike Würz
Leiterin der Spracharbeit
Stellvertretende Institutsleiterin
Goethe-Institut Moskau
ulrike.wuerz@goethe.de
Antonina Kartascheva
Projektassistentin „Studienbrücke“
Goethe-Institut Moskau
antonina.kartascheva@goethe.de

Key Visual Studienbruecke / © Goethe-Institut

Partner

Logo Universitätsallianz Ruhr
© UA Ruhr
Logo Europa-Universität Viadrina
© Europa-Universität Viadrina
Logo RWTH
© RWTH
Logo Uni Bonn
© Universität Bonn
Logo Uni Siegen
© Universität Siegen
Logo Bauhaus-Universität Weimar
© Bauhaus-Universität Weimar
Logo DAAD
© DAAD
 

Unterstützt durch

Top