Studienbrücke Deutschland

Der direkte Zugang zur Universitätsausbildung in Deutschland!

Ein Studium in Deutschland ist Ausbildung auf höchstem Niveau – die optimale Grundlage für eine erfolgreiche Karriere im Heimatland und weltweit. Die „Studienbrücke Deutschland“ ermöglicht den Zugang an eine deutsche Universität direkt nach dem Schulabschluss ohne zusätzliche Vorbereitungskurse und Aufnahmeprüfungen.

Bislang konnten Schulabgänger aus der Ukraine, Kasachstan, Georgien und Russland, nicht direkt nach dem Schulabschluss an deutschen Universitäten studieren. Sie mussten entweder ein Jahr an einer einheimischen Universität abschließen oder sich an einem Studienkolleg in Deutschland auf ein Studium vorbereiten. Nachdem das Bundesland Nordrhein-Westfalen nun die Zulassung auf die Studierfähigkeitsprüfung umgestellt hat, können die Studienbewerber direkt ein Studium aufnehmen – vorausgesetzt sie nehmen erfolgreich an der „Studienbrücke Deutschland“ teil!

Ab 2015 stellen deutsche Partneruniversitäten jährlich eine bestimmte Anzahl an Studienplätzen für die "Studienbrücke Deutschland" zur Verfügung. Erfolgreiche Absolventen des Studienvorbereitungsprogramms können sich nach dem Schulabschluss direkt an einer der Universitäten bewerben. Es ist geplant, sie nach dem Studium in Deutschland bei der weiteren Ausbildung oder dem Berufseinstieg in Georgien zu unterstützen.

Programminhalt

Die „Studienbrücke Deutschland“ ist ein Stipendienprogramm, das Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse mit herausragenden Leistungen - insbesondere in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT-Fächer) und Deutschkenntnissen ab dem Niveau A2.2 - sprachlich und fachlich auf ein Studium in Deutschland vorbereitet und in die deutsche Lehr-, Lern- und Campuskultur sowie in das soziale Umfeld einführen soll.

Infoveranstaltungskalender 2017
  

Das Programm der „Studienbrücke Deutschland“ umfasst 5 Module zur sprachlichen und fachlichen Vorbereitung auf das Studium in Deutschland:  
  • Sprachkurse bis zum Niveau B2 parallel zur Schule
  • Fachsprachliche Vorbereitung in den Mintfächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik)
  • Studienberatung durch den DAAD
  • Vorbereitung TestDaF und TestAS
  • Interkulturelles Training
Für die Teilnahme an der „Studienbrücke Deutschland“ können sich Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse (zum Zeitpunkt der Bewerbung) mit folgenden Voraussetzungen bewerben:
  • Sprachniveau A2.2, Nachweis z.B. durch Einstufungstest/Zertifikat FIT 2 oder Goethe-Zertifikat B1, oder Sprachdiplom DSD I.
  • hohe Motivation für ein Studium in Deutschland.
  • überdurchschnittliche schulische Leistungen in den MINT-Fächern
  • schriftliche Zusage der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten
* Die Kosten für die Lehrwerke und die Prüfungsgebühren für TestDaF und TestAS müssen von den Teilnehmern getragen werden.

* Schüler, die sich auf die Prüfung des Deutschen Sprachdiploms II vorbereiten, werden von den Sprachkursen am Goethe-Institut befreit.

*Am 07.12.2016 um 10:00 Uhr und am 17.01.2017 um 11:00 Uhr finden die Einstufungstests im Goethe-Institut statt. Der Einstufungstest kostet 25GEL. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail: pruefungen@tbilissi.goethe.org
 

Die Bewerbungsstart: 01.11.2016
Der Bewerbungsschluß: 31.01.2017


Kontakt

Keti Tibua
Keti.Tibua@tbilissi.goethe.org

Lali Edzgveradze
Lali.Edzgveradze@tbilissi.goethe.org

Goethe-Institut Tbilissi
Sandukeli Str.16
0108 Tbilissi
Tel.: +995 32 293 89 45

 
Universitätsallianz Ruhr
(Ruhr-Universität Bochum, Universität Duisburg Essen, Technische Universität Bochum).

Diese Universitäten haben für die Teilnehmer der Studienbrücke Studienplatzkontingente für das Wintersemester 2018 in folgenden Studiengängen bereitgestellt (Änderungen und Ergänzungen vorbehalten)

Ruhr-Universität Bochum
Angewandte Informatik - 1
Bauingenieurwesen- 2
Biochemie - 1
Biologie - 1
Chemie - 1
Elektrotechnik und Informationstechnik - 2
Geographie - 1
Geowissenschaften- 1
IT-Sicherheit / Informationstechnik - 1
Maschinenbau- 2
Mathematik - 1
Physik  - 1
Sales Engineering and Product Management - 2 (alternativ 3)
Umwelttechnik und Ressourcenmanagement - 2

Technische Universität Dortmund
Angewandte Informatik - 1
Datenanalyse und Datenmanagement - 1
Elektro- und Informationstechnik - 2
Informatik - 1
Informations- und Kommunikationstechnik - 2
Mathematik - 1
Physik - 1
Statistik -1
Technomathematik - 1
Wirtschaftsmathematik -1

Universität Duisburg-Essen
Angewandte Informatik − Schwerpunkt Ingenieur- und Medieninformatik - 2
Angewandte Informatik (Systems Engineering) – 1
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft - 2
Mathematik - 1
Physik  - 1
Chemie - 1

Universität zu Köln
Physik - 1

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Chemie und Materialwissenschaften - 1

Anmerkung: Die Zahlen hinter den Fachrichtungen kennzeichnen die TestAS-Module (1= Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften, 2= Ingenieurwissenschaften, 3= Wirtschaftswissenschaften)