Deutsch für Beruf und Karriere
Pilotprojekt

Немецкий язык и профессия  Пилотный проект © Fotolia

Das Goethe-Institut Russland lädt alle Interessenten an der Realisierung des Kurses „Deutsch für Beruf und Karriere“ in Schulen und Berufsschulen im Schuljahr 2018/19 teilzunehmen.
 
Wir bieten zwei Optionen für die Teilnahme an.

1. Interessierte Deutschlehrer:

Nach erfolgreichem Abschluss des weiterbildenden Onlinekurses „Deutsch für Beruf und Karriere“, besteht die Möglichkeit an dem Projekt teilzunehmen. Im Kurs lernen Sie ein innovatives methodisches Konzept kennen, bei dem die Lernenden Sprachkenntnisse erwerben und wichtige Schlüsselqualifikationen wie z. B. soziale und interkulturelle Kompetenzen sowie ihre Eigeninitiative erweitern können. Hierfür hat das Goethe Institut spezielles Lehrmaterial „Deutsch für Beruf und Karriere“ entwickelt.
 


 


 
2. Interessierte Regionen:

Wir bieten an, Sie während des Pilotprojekts methodisch zu begleiten und eine Gruppe Deutschlehrer/innen zu qualifizieren, um sie bei der Realisierung des Projektes zu unterstützen. Des Weiteren sorgen wir für die Bereitstellung von Unterrichts- sowie Werbematerialien.
 
 
Alle Teilnehmenden des Pilotprojekts erhalten ein Zertifikat Goethe-Instituts, und die Institutionen, die die besten Ergebnisse erzielen, werden mit Preisen ausgezeichnet.

Die ausgefüllten Formulare senden Sie bitte an deutschundberuf@moskau.goethe.org

 

  • Förderung der Modernisierung des Deutschunterrichts an Schulen und Berufsschulen
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung der Lernenden, ihrer Bereitschaft und Fähigkeit zur Selbstentwicklung und der Erziehung zur bewussten Berufswahl
  • Förderung der sozialen und der unternehmerischen Kompetenzen der Lernenden, ihrer erfolgreichen Sozialisation und Selbstverwirklichung
Der Kurs ist für Deutschlernende an Schulen, Berufsschulen oder Hochschulen im Alter von 15 bis 19 Jahren ab Sprachniveau A 2 konzipiert.
 
Er ist für 68 Unterrichtseinheiten angelegt und kann im regulären Deutschunterricht oder als Zusatzangebot (fakultativ oder im Rahmen von Projektarbeit) absolviert werden.
 
Hauptziel des Kurses „Deutsch für Beruf und Karriere“ ist das Deutschlernen im beruflichen Kontext, Entwicklung einer berufsbezogenen Fremdsprachenkompetenz (Business-Etikette, Grundlagen der interkulturellen Kommunikation, Führung von Geschäftsverhandlungen, etc.). Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Lernenden befähigt, eine Berufsausbildung in deutscher Sprache aufzunehmen. Sie erwerben berufsbezogene Fertigkeiten, die unverzichtbar für eine erfolgreiche Karriere in einer globalen, multikulturellen Welt sind. Darüber hinaus ermöglichen ihnen die im Rahmen des Kurses angeeigneten Fertigkeiten das erfolgreiche Lösen vieler weiterer täglicher Aufgaben, die mit dem Arbeitsbereich zusammenhängen.

Die Lernenden erreichen das Sprachniveau B1+ (nach dem GER).
 
„Deutsch für Beruf und Karriere“ bietet ein innovatives methodisches Konzept, das den Lernenden sowohl kommunikative als auch soziale Kompetenzen und wichtige Schlüsselqualifikationen vermittelt, die für das Berufsleben von großer Bedeutung sind. Berufsbezogenes Deutsch bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Lernenden die für den beruflichen Alltag wichtigen Kommunikationssituationen kennenlernen und die Fremdsprache Deutsch in diesen Kontexten anwenden können. Im Mittelpunkt des Unterrichts stehen konkrete, auf das Berufsleben bezogene Kommunikationssituationen. Die Lernenden erwerben Fachwissen und Schlüsselkompetenzen: Fähigkeiten zur sozialen Interaktion und zum Personalmanagement, Kollegialität, Führungsqualitäten usw.

Der Kurs entspricht den Anforderungen der föderalen staatlichen Bildungsstandards (FGOS).

Lehrmittelpaket für die Umsetzung des Kurses
  • Curriculum des Kurses
  • Lehrmaterialien
  • Lehrerhandreichungen
Der Erhalt des Lehrmittelpaketes ist möglich, sobald der Online-Kurs „Deutsch für Beruf und Karriere“ abgeschlossen ist.
Für die Teilnehme am Pilotprojekt füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es an:
 
deutschundberuf@moskau.goethe.org
 
Wie erstellt man einen Lebenslauf und wie verhält man sich beim Bewerbungsgespräch oder an seinem ersten Arbeitstag? Was ist ein TOP, eine GmbH?

Antwort auf all diese und weitere Fragen können mehr als 600 Oberstufenschüler/Innen und Studierende an Berufsschulen von Kaliningrad bis Abakan geben.

Im Schuljahr 2016/17 nahmen 21 Schulen und 18 Berufsschulen, 46 Deutschlehrende und mehr als 600 Oberstufenschüler/Innen und Studierende am Projekt „Deutsch und Beruf“ teil. Im Schuljahr 2017/18 wird das Projekt in 19 Berufsschulen,18 Schulen und 4 Universitäten pilotiert. Daran nehmen 45 Deutschlehrkräfte und mehr als 500 Oberstufenschüler/Innen und Studierende teil.     

Meinungen der Teilnehmer

„Es ist sehr interessant seine eigene Firma zu gründen, darüber zu diskutieren und sie dann auf der Messe vorzustellen“.
„Dank dem neuen Lehrbuch haben wir viel Neues über Firmen in Deutschland erfahren und Kenntnisse erworben, die wir brauchen und die uns garantiert im Berufsleben helfen werden.“
Studenten des Chakassischen Colleges für Berufstechnologien, Wirtschaft und Dienstleistungen, Stadt Abakan
 
„Mit Begeisterung wird in Gruppen gearbeitet, langandauernde Dialoge durchgespielt, sich Werbung ausgedacht – mit dem Ziel, Deutschland und die Deutschen besser zu verstehen“
Swetlana Popowa, Deutschlehrerin, Chakassisches College für Berufstechnologien, Wirtschaft und Dienstleistungen, Stadt Abakan
 
„Dies ist ein neuer Schritt für den Deutschunterricht. Das Lehrwerk motiviert die Studenten, besonders diejenigen, deren Spezialisierung ihnen in der Zukunft eine Arbeit in verschiedenen Firmen ermöglicht.“
Irinia Titowa, Deutschlehrerin am West-Sibirischen staatlichen College, Stadt Tjumen
 
„Die Lernenden können jede neue Unterrichtsstunde kaum erwarten!“
Irina Schtscheglowa, Deutschlehrerin, Schule Nr.40, Stadt Saransk